UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 35 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → Ayin Aleph – »Ayin Aleph I«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next
Ayin Aleph-CD-Cover

Ayin Aleph

Ayin Aleph I

(19-Song-CD: Preis unbekannt)

Zunächst steht einmal die Optik kilometerweit im Vordergrund: Fräulein Ayin Aleph wirkt wie eine Mischung aus Burlesque-Queen und Slasherfilm. Drall und prall und gory zugleich. Ähnlich durchgeknallt ist auch die Mucke, die die Dame dazu macht: so ein wenig wie Nina Hagen meets DIABLO SWING ORCHESTRA meets Marilyn Manson, wobei vor allem Fräulein Ayin Aleph durch gewollt exzentrisches Gejodel für Aufmerksamkeit sorgen möchte, wodurch sie gewissermaßen The Great Kat der Stimmritze ist. Doch letzten Endes steht bei der gebürtigen Russin, die heute in Frankreich lebt, wie schon erwähnt die Optik enorm im Vordergrund, so daß die nur schwer konsumierbare Musik allenfalls eine Randnotiz darstellt.

In diesem Sinne: Wenn Ihr auf Exzentrik dann schaut Euch zunächst mal die Homepage an. Die zugehörigen Soundfiles könnt Ihr Euch nebenbei auch noch reinpfeifen...

http://www.ayinaleph.com/

anstrengend


Stefan Glas

 
Ayin Aleph im Überblick:
Ayin Aleph – Ayin Aleph I (Do It Yourself-Review von 2008)
Ayin Aleph – My Bloody Mariage [sic!] (Do It Yourself-Review von 2007)
Ayin Aleph – News vom 18.05.2009
Ayin Aleph – News vom 09.10.2009
Ayin Aleph – News vom 07.12.2016
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here