UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 36 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → PERZONAL WAR – »Bloodline«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

PERZONAL WAR – Bloodline

AFM RECORDS/SOULFOOD

Bis zur Veröffentlichung ihrer 2005er Scheibe »When Times Turn Red« mußten die Siegener PERZONAL WAR immer wieder Vergleiche zu METALLICA über sich ergehen lassen. Das wäre an sich auch nicht so schlimm gewesen, hätte man nicht der Truppe (fälschlicherweise wie ich noch immer meine) unterstellt, bloß ein Plagiat der Amis zu sein. Doch wie auch immer, mit jener Veröffentlichung hat sich die Formation definitiv davon freigespielt, auch wenn ihr einst recht ruppiger, aber immerzu melodischer Thrash Metal seit dieser Scheibe auch eine ganze Ecke moderner ausgeführt aus den Boxen ballert. Mit »Bloodline« setzen die Jungs nun ihren Weg in Richtung völliger Eigenständigkeit nicht nur eindrucksvoll weiter fort, sondern vielmehr noch ist auffällig, daß PERZONAL WAR nunmehr nicht nur ausschließlich das Gaspedal durchdrücken, um geniale Tracks abzuliefern. Dermaßen abwechslungsreich klangen PERZONAL WAR bisweilen nie zuvor, dennoch ist den Songs nicht zuletzt durch die markante Stimme von Frontmann Matthias Zimmer mehr als nur ein "roter Faden" anzumerken. Besonders hervorzuheben ist der meiner Meinung nach jetzt schon als "Klassiker" des Genres zu bezeichnende Hammer namens ›Two Borders‹, bei dem die Band Schmier und SACRED REICH-Mann Wiley Arnett als Gäste begrüßen durfte. Aber auch der "Rest" der Scheibe, egal ob ultra-heftig (›All Sides Black‹), groovig-thrashig ›Shred‹ mit Gus Chambers und Manni Schmidt als Gästen) oder schlichtweg old-schoolig mit besten Grüßen gen Bay Area (›Dying Race‹), PERZONAL WAR haben sich mit dieser Scheibe als Fixstern der europäischen Thrash-Elite etabliert, denn die Band hat mit »Bloodline« schon jetzt eine der essentiellsten Thrash-Granaten dieses Jahres abgeliefert.

http://www.perzonalwar.de/

info@perzonalwar.de

super 14


Walter Scheurer

 
PERZONAL WAR im Überblick:
PERZONAL WAR – Bloodline (Rundling-Review von 2008)
PERZONAL WAR – Captive Breeding (Rundling-Review von 2012)
PERZONAL WAR – Faces (Rundling-Review von 2005)
PERZONAL WAR – Inside The New Time Chaoz (Rundling-Review von 2016)
PERZONAL WAR – ONLINE EMPIRE 26-Interview
PERZONAL WAR – ONLINE EMPIRE 53-Interview
PERZONAL WAR – News vom 22.08.2003
PERZONAL WAR – News vom 14.04.2008
PERZONAL WAR – News vom 03.05.2008
PERZONAL WAR – News vom 10.02.2012
unter dem ehemaligen Bandnamen PERSONAL WAR:
PERSONAL WAR – ONLINE EMPIRE 2-"Living Underground"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Martin "Marty Moshhead" Buchwalter:
BALLS GONE WILD – Dicks Made Of Dynamite (Rundling-Review von 2014)
SQUEALER (D, Schwalmstadt) – News vom 10.08.2007
SQUEALER (D, Schwalmstadt) – News vom 16.10.2008
SQUEALER A.D. – News vom 24.05.2006
SQUEALER A.D. – News vom 12.06.2007
SQUEALER A.D. – News vom 10.08.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Björn "Vince van Roth" Kluth:
BALLS GONE WILD – Dicks Made Of Dynamite (Rundling-Review von 2014)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here