UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 36 → Review-√úberblick → Rundling-Review-√úberblick → AKPHAEZYA – ¬ĽAnthology II¬ę-Review last update: 07.12.2018, 16:45:36  

last Index next

AKPHAEZYA – Anthology II

ASCENDANCE RECORDS/SOULFOOD

¬ĽAnthology II¬ę - nicht gerade eine treffliche Umschreibung f√ľr den Inhalt dieser CD. Denn: Es handelt sich n√§mlich weder um den gro√üen R√ľckblick auf die Karriere einer altgedienten Band und ebensowenig um die zweite Platte von AKPHAEZYA. Aber diese Bezeichnung scheint nur konsequent in dem verr√ľckten Kontext, den sich diese vier Franzosen zu eigen gemacht haben, wo Blastbeats auf sanft-zerbrechliche Parts treffen, wo Jazz mit Extrem-Metal gekreuzt wird, wo Heavenly Voices auch mal growlen k√∂nnen, wo Seemannslieder von leichtbekleideten Damen aus dem Moulin Rouge vorgetragen werden. Kurz: Dieser franz√∂sische Kapelle ist kein Experiment zu heikel, kein Exze√ü zu nervenaufreibend, kein Gegensatz zu gro√ü, als da√ü man nicht den Versuch unternehmen k√∂nnte, sie zu paaren. Doch der Mut der Kapelle wurde belohnt: Denn das schon 2004 aufgenommene Album brachte ihnen letzten Endes einen Deal ein, so da√ü man die Songs in √ľberarbeiteter Version erneut aufgenommen hat. Das Resultat klingt wie MR. BUNGLE auf Baguette, mit ordentlich K√§se √ľberbacken. Schon wieder.

http://www.akphaezya.com/

n-vox@caramail.com

gut 11


Stefan Glas

 
AKPHAEZYA im √úberblick:
AKPHAEZYA – Anthology II (Do It Yourself)
AKPHAEZYA – Anthology II (Rundling)
AKPHAEZYA – News vom 03.04.2008
© 1989-2018 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier