UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 33 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → KRESTA – »Damaged Passion«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next
KRESTA-CD-Cover

KRESTA

Damaged Passion

(12-Song-CD: Preis unbekannt)

Sofern Kresta die Absicht hatten, den potentiellen Zuhörer zu vertreiben oder bestenfalls abzuschrecken, dann haben sie mit der Wahl ihres Cover ganze Arbeit geleistet. Denn von »Damaged Passion« stiert uns eine herzallerliebste Killertöle an. Doch ich würde mal eher vermuten, daß die Band viel mehr in der Kategorie "Unpassendes Coverartwork" unbeabsichtigt ganz oben landen wird, denn die Musik von Kresta macht einen durchaus gewinnenden Eindruck: Die Truppe um Peter Kresta, der sowohl fürs Songwriting und Produktion als auch für Gitarren und Keyboard zuständig war, spielt ausgezeichneten Melodic Rock, bei dem Keyboards eine wichtige Rolle spielen und der einen poppigen Charakter hat, ohne jedoch zugekleistert oder schwülstig zu wirken. Der Truppe sind einfach einige hervorragende Melodic Rock-Songs gelungen, die sehr mitreißend wirken. Dabei haben Kresta etliche prominente Unterstützung von Ossy Pfeiffer (YARGOS, MOON'DOC), Karel Adam und Daniel Hafstein (ex-KREYSON), Wolfgang Süssenbeck (ex-DARKSIDE), Miloš Dodo Doležal (ex-VITACIT, Solokünstler), Walter Wicha (RAILWAY) und Jürgen Wulfes (CHOLANE, MOON'DOC) erhalten.

Fazit: Auch wenn in Form von ›Love Reaction‹ ein kleiner Ausfall zu verzeichnen ist Kresta definitiv als enorm hochwertige Melodic-Band einzustufen.

http://www.kresta.de/

magicmindsmusic@t-online.de

Coverunfall


Stefan Glas

 
KRESTA im Überblick:
KRESTA – Damaged Passion (Do It Yourself-Review von 2007)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here