UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 31 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ISOLE – »Throne Of Void«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

ISOLE – Throne Of Void

I HATE RECORDS (Import)

Mit ihrem Debut »Forevermore« sorgten ISOLE für jede Menge Aufsehen, auch aus nicht ausschließlich auf Doom spezialisierten Kreisen erhielt die Band positives Feedback. Kein Wunder, denn mit ihrer unter die Haut gehenden Melange aus epischem Doom Metal, der gehörigen Portion Heavyness und einer Elegie, die ihresgleichen sucht, hatten die vier Schweden ein reichhaltiges und vor allem sehr schmackhaftes Menü anzubieten. Auch ihr zweites Album »Throne Of Void« sollte auf ähnliche Art und Weise hochgeschätzt werden. Mitunter hat man sogar den Eindruck, die Jungs würden sich nunmehr bereits eher an SOLITUDE AETURNUS und TROUBLE orientieren als an ihren übermächtigen Landsleuten von CANDLEMASS. Als bestes Beispiel dafür kann ›Demon Green‹ genannt werden, das hinsichtlich des markanten Riffings auch von John Perez hätte stammen können, im Laufe der Spielzeit aber durch psychedelische Nuancen in Richtung der Chicagoer Götter abdriftet. In erster Linie aber haben es ISOLE abermals geschafft, eine recht eigenständige Mischung abzuliefern. Diese besteht neben den bereits genannten Zutaten auch aus einer satten Dosis sakral anmutender Klänge, die perfekt in das Werk eingeflochten werden konnten und ISOLE auf ihrem Weg in die Champions League einen entscheidenden Schritt weiterbringen sollten. Um ein weiteres Beispiel der Kompositionskunst dieser Herrschaften anzuführen, muß ich unbedingt noch ›Bleak‹ nenne, das in der Tat auch auf »Alone« seine Berechtigung gehabt hätte.

http://www.forevermore.se/

isole@forevermore.se

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
ISOLE im Überblick:
ISOLE – Forevermore (Rundling-Review von 2005)
ISOLE – Silent Ruins (Rundling-Review von 2009)
ISOLE – Throne Of Void (Rundling-Review von 2007)
ISOLE – ONLINE EMPIRE 23-"Living Underground"-Artikel
ISOLE – ONLINE EMPIRE 45-"Living Underground"-Artikel
ISOLE – ONLINE EMPIRE 50-Interview
ISOLE – News vom 27.08.2010
ISOLE – News vom 07.02.2011
ISOLE – News vom 21.02.2013
ISOLE – News vom 28.10.2014
ISOLE – News vom 19.11.2014
Playlist: ISOLE-Album »Bliss Of Solitude« in der Kategorie "aktuelle Faves" auf Platz 1 von Holger Andrae
andere Projekte des beteiligten Musikers Daniel "Ragnar/Vortex" Bryntse:
EREB ALTOR – By Honour (Rundling-Review von 2008)
EREB ALTOR – Fire And Ice (Rundling-Review von 2013)
EREB ALTOR – Gastrike (Rundling-Review von 2012)
EREB ALTOR – The End (Rundling-Review von 2010)
EREB ALTOR – News vom 10.01.2009
EREB ALTOR – News vom 21.03.2012
THEORY IN PRACTICE – News vom 13.09.1998
WITHERED BEAUTY – News vom 14.09.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Henrik "Henka" Lindenmo:
OUTREMER – Turn Into Grey (Rundling-Review von 2007)
OUTREMER – Turn Into Grey (Rundling-Review von 2008)
SORCERY (S) – News vom 26.06.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Jonas "Tord" Lindström:
EREB ALTOR – Fire And Ice (Rundling-Review von 2013)
EREB ALTOR – Gastrike (Rundling-Review von 2012)
EREB ALTOR – News vom 21.03.2012
UNDIVINE (S) – News vom 29.12.2007
UNDIVINE (S) – News vom 29.12.2007
UNDIVINE (S) – News vom 10.08.2009
WITHERED BEAUTY – News vom 14.09.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Crister "Mats" Olsson:
EREB ALTOR – By Honour (Rundling-Review von 2008)
EREB ALTOR – Fire And Ice (Rundling-Review von 2013)
EREB ALTOR – Gastrike (Rundling-Review von 2012)
EREB ALTOR – The End (Rundling-Review von 2010)
EREB ALTOR – News vom 10.01.2009
EREB ALTOR – News vom 21.03.2012
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Unser Coverkünstler von Ausgabe 32 war Derek Gores. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier