UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 30 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → A CHINESE FIREDRILL – »Circles«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

A CHINESE FIREDRILL – Circles

BRIDGE RECORDS (Import)

Der Ausdruck "Chinese Firedrill" bezeichnet ein Spielchen, das in Amiland recht populär zu sein scheint: Wenn ein Fahrzeug an einer roten Ampel hält und einer der Mitfahrer "Chinese Firedrill" brüllt, müssen sofort alle Insassen das Auto verlassen, einmal um das Gefährt rumrennen und sich dann wieder auf anderen Plätzen als zuvor hinsetzen. Und das alles muß geschafft sein, bevor die Ampel auf Grün umschaltet - und bevor die starken Männer in den weißen Kitteln mit den Zwangsjacken vorbeikommen...

Im vorliegenden Fall handelt es sich indes um das Soloprojekt von ARMORED SAINT-Basser Joey Vera, der hier auch einiges durcheinandergemixt hat. Zwar war und ist Joey schon bei den verschiedensten Künstlern wie FATES WARNING, SEVEN WITCHES, ENGINE oder John Arch aktiv, doch A CHINESE FIREDRILL klingt nach keinem dieser Acts. Dies war ja auch schon bei Joeys erstem Soloalbum »A Thousand Faces« von 1994 der Fall, doch heuer ist er noch deutlich experimentierfreudiger geworden. Seine "chaotische und unbedeutende Betätigung" - wie er »Circles« auf seiner Homepage nennt und womit er sich deutlich unter Wert verkauft - ist ein sehr interessantes Album - sofern man nicht mit experimentellen Sounds auf Kriegsfuß steht: Die Einflüsse, die Joey bei A CHINESE FIREDRILL verarbeitet, reichen von sehr PINK FLOYDigen Atmospielchen über eher alternativ angehauchte Parts bis hin zu Querverweisen an neue PARADISE LOST. Und auch vor Ohrwurmqualitäten, die uns beispielsweise der Titeltrack auf gar unverschämt peppige Weise nahebringt, schreckt Joey nicht zurück.

»Circles« beweist, daß Meister Vera nicht nur ein außergewöhnliches Gespür für die vier Saiten hat (denn mit Ausnahme des Schlagzeugs und einer Scratching-Einlage zeichnet Joey für sämtliche Jobs verantwortlich), sondern auch auf anderen Instrumenten, mit seiner Stimme und in Sachen Songwriting glänzen kann. Wer "den anderen" Joey Vera erleben möchte, kann die CD bei folgender Adresse erstehen:

JUST FOR KICKS
Forsthof Julianka
D - 25524 Heiligenstedten

http://www.justforkicks.de/

info@justforkicks.de

Mehr im Kreis ums Auto rumrunnende Infos findet Ihr unter:

http://www.joeyvera.com/achinesefiredrill.html

beeindruckend 13


Stefan Glas

 
A CHINESE FIREDRILL im Überblick:
A CHINESE FIREDRILL – Circles (Rundling-Review von 2007)
A CHINESE FIREDRILL – News vom 23.09.2006
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here