UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 16 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → INSANIA STOCKHOLM – »Sunrise In Riverland«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

INSANIA STOCKHOLM – Sunrise In Riverland

NO FASHION RECORDS/ZOMBA

Knapp zwei Jahre nach ihrem Debut »Fantasy (A New Dimension)«, mit der sie von einigen Presseorganen als neue Newcomersensation gefeiert wurden, kehren die verrückten Stockholmnesen zurück. Doch die Metalwelt hat sich seither deutlich verändert: Bands, die im Silbernen HELLOWEEN/RHAPSODY/HAMMERFALL-Dreieck rumspuken, gibt es mittlerweile wie Sand am Meer - nicht daß INSANIA STOCKHOLM zuvor ein origineller Aufschrei der Szene gewesen wären... Aber: Erschwerend kommt hinzu, daß das Songmaterial der Schweden schwächer als beim Erstling ausgefallen ist, so daß sie es schwer haben werden, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Abwarten, ob INSANIA STOCKHOLM diesen Überlebenskampf meistern werden...

http://www.insania.se/

annehmbar 7


Stefan Glas

 
INSANIA STOCKHOLM im Überblick:
INSANIA STOCKHOLM – Agony - Gift Of Life (Rundling-Review von 2007)
INSANIA STOCKHOLM – Sunrise In Riverland (Rundling-Review von 2003)
INSANIA STOCKHOLM – V (Praeparatus Supervivet) (Rundling-Review von 2021)
andere Projekte des beteiligten Musikers Niklas Dahlin:
DISDAINED (S) – News vom 18.10.2008
DISDAINED (S) – News vom 15.09.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers David Henriksson:
HEEL – Chaos And Greed (Rundling-Review von 2009)
HEEL – News vom 23.01.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Henrik Juhano:
DISDAINED (S) – News vom 18.10.2008
DISDAINED (S) – News vom 15.09.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Tomas Stolt:
DISDAINED (S) – News vom 18.10.2008
DISDAINED (S) – News vom 15.09.2011
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here