UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 16 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → JADIS – »Fanatic«-Review last update: 29.02.2024, 16:30:54  

last Index next

JADIS – Fanatic

INSIDE OUT RECORDS/SPV

Vogelgezwitscher eröffnet diese Scheibe, gefolgt von feinstem Art-Rock oder auch "Soft-Prog". Die Engländer rund um Sänger und Gitarristen Gary Chandler vollbringen auch auf ihrem aktuellen Werk das Kunststück, trotz verschachtelter Arrangements und teilweise fast ausladender Kompositionen immer noch eingängig zu klingen. Auf Frickeleien wird verzichtet, vielmehr merkt man Songs wie ›The Great Outside‹ oder der Ballade ›Each & Every Day‹ das Herzblut an, das beim Songwriting geflossen ist. Das Titelstück - ein atmosphärisches Instrumental - fügt sich spitzenmäßig in das Gesamtbild ein. Als weiteres Highlight möchte ich noch ›I Never Noticed‹ erwähnen, das ein wenig wie GENESIS mit Tribal-Drums klingt. Ob JADIS mit dieser Scheibe ihren Bekanntheitsgrad vergrößern können, weiß ich zwar nicht, ist aber schlußendlich auch nicht relevant, denn Musik wie diese wird wahrscheinlich immer nur ganz bestimmte Kreise ansprechen. To Prog Or Not To Be!

http://www.jadis-net.co.uk/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
JADIS im Überblick:
JADIS – Across The Water (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
JADIS – Fanatic (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 16)
JADIS – Photoplay (Rundling-Review von 2006 aus Online Empire 27)
JADIS – Somersault (Rundling-Review von 1997 aus Y-Files)
JADIS – Online Empire 19-"Eye 2 I"-Artikel: »View From Above« (aus dem Jahr 2004)
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here