UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SVARTSKOGG – »Helvete 666«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

SVARTSKOGG – Helvete 666

PERISHIN LIGHT/TWILIGHT

Das norwegische Duo SVARTSKOGG erleichtert dem potentiellen Käufer die Entscheidung durch eine klare Inhaltsangabe: Der Ausdruck "Thrash Black Metal Attack" ist auf der CD-Rückseite unter dem Albumtitel zu finden. Man könnte im Falle von SVARTSKOGG auch von den extremeren Brüdern von DESASTER sprechen, denn die Truppe legt sauberes Thrashriffing vor, das sie nur gelegentlich ein wenig zerblasten, so daß letztendlich der Gesang der extremste Faktor im Gesamtbild darstellt. Doch gerade wenn die Band wie bei ›New Flesh‹ klar songorientiert zur Sache geht, erreicht man die größte Überzeugungskraft, was der Truppe als Input für zukünftige Songwritingsessions mit auf den Weg gegeben sei. Ebenso sollte man den Gesang ein wenig natürlicher gestalten, denn der metallisch wirkende Effekt, den man auf die Stimme gelegt hat, nervt gewaltig. Ansonsten: respektables Debut (die Splitscheibe mit MASSEMORD mal außen vor).

svartskogg@hotmail.com

ordentlich 9


Stefan Glas

 
SVARTSKOGG im Überblick:
SVARTSKOGG – Helvete 666 (Rundling-Review von 2005)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here