UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ITCHY POOPZKID – »Heart To Believe«-Review last update: 14.05.2022, 12:10:51  

last Index next

ITCHY POOPZKID – Heart To Believe (Digipak-CD)

WHERE ARE MY RECORDS/SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

Wenn eine Band mit dem wahnsinnig witzigen Namen ITCHY POOPZKID und der mindestens genauso netten Homepage-Adresse "www.scheisscombo.de" antritt (Wußtet Ihr übrigens, daß es auch die URL "www.scheissband.de" gibt, unter der sich die "Party- und Tanzband SOUND CELEBRATION aus Memmingen im Allgäu" verbirgt? Da befindet Ihr Euch ja in perfekter Gesellschaft...), so zeigt dies eine gewisse Grundtendenz auf, die leider von der Musik bestätigt wird: ITCHY POOPZKID machen pseudocoolen, seichten Punkpop, der bestenfalls auf die Scheinwelt von MTV und VIVA abzielt, aber garantiert nicht auf irgendwelchen abgefuckten Kellerlöcher, in denen man bei Livekonzerten eine echte Raserei und Pogoextase entfesseln könnte. Kurz: Plastikmucke für den Plastikmüll.

http://www.scheisscombo.de/

schwach 3


Stefan Glas

 
ITCHY POOPZKID im Überblick:
ITCHY POOPZKID – Heart To Believe (Rundling-Review von 2005)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Der Geheimtip: Bestandsaufnahme 2002: Metal in der Türkei.
Button: hier