UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → PEGAZUS – »Live! Thunder Down Under«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

PEGAZUS – Live! Thunder Down Under

BATTLEGOD PRODUCTIONS/TWILIGHT

Die australischen Metaller PEGAZUS dürften wohl ähnlich polarisieren wie viele andere Bands, die so genannten "True Metal" spielen. Nach vier Studioalben, von denen das Debut hierzulande nur als Import erhältlich war, lassen uns die Herrschaften rund um Bandoberhaupt Jonny Stoj nun nachhaltig wissen, welche Energie bei einem Konzert des "fliegenden Pferdes" freigesetzt wird. Sicher, ein Großteil der Fans hierzulande kam bereits in den Genuß einer Show der Australier; man erinnere sich an die Tournee im Vorprogramm von HAMMERFALL anno 1998 oder den formidablen Gig anläßlich des "Wacken Open Airs" im selben Jahr. Doch der Neueinsteiger, dem diese Chance bisweilen noch nicht geboten werden konnte, tut gut daran, ein wenig von der Atmosphäre eines Konzertes von PEGAZUS zu verspüren, um die Energie der Songs an sich noch besser mitzubekommen. Im Gegensatz zu den erwähnten Gastspielen ist die Besetzung zwar mehrfach geändert worden, doch mit Ausnahme von Sänger Rob Thompson, der seinem Vorgänger Danny Cecati, der ja mittlerweile bei den Aussie-Proggies von EYEFEAR das Mikro schwingt, leider nicht ganz das Wasser reichen kann, fällt das kaum ins Gewicht. Songs wie ›The Patriot‹, ›Metal Forever‹ oder ›The Headless Horseman‹ sind an sich prädestiniert dafür, auf den Bühnen dieser Welt gespielt zu werden, weshalb kaum Kritikpunkte an dieser Scheibe anzubringen sind. Der Sound klingt zwar nicht immer optimal ausgesteuert, dafür um so authentischer und läßt »Live! Thunder Down Under« zum Pflichtkauf für all jene werden, die sich beim Begriff "True Metal" angesprochen fühlen.

Darüber hinaus bekommt man auch noch eine Bonus CD offeriert, auf der sechs Songs in Demo-Versionen von den »The Headless Horsemen«-Sessions ebenso verewigt wurden wie eine sehenswerte Multimedia-Section, was einen Kauf zusätzlich attraktiver macht.

http://www.pegazusofficial.com/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
PEGAZUS im Überblick:
PEGAZUS – Live! Thunder Down Under (Rundling-Review von 2005)
PEGAZUS – News vom 16.03.2002
PEGAZUS – News vom 24.12.2003
PEGAZUS – News vom 02.08.2004
PEGAZUS – News vom 08.06.2008
PEGAZUS – News vom 10.01.2009
PEGAZUS – News vom 14.02.2009
PEGAZUS – News vom 04.01.2011
PEGAZUS – News vom 15.09.2011
PEGAZUS – News vom 22.05.2013
PEGAZUS – News vom 07.12.2014
PEGAZUS – News vom 23.02.2016
PEGAZUS – News vom 23.06.2016
Soundcheck: PEGAZUS-Album »The Headless Horseman« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 62" auf Platz 14
Playlist: PEGAZUS-Album »Wings Of Destiny« in "Jahrescharts 1997" auf Platz 9 von Gerald Mittinger
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here