UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → SUICIETY (US, NJ) – »Stains And Omissions«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  SUICIETY (US, NJ)-Demo-Review: »Stains And Omissions«

Date:  1995 (estimated, created), 04.03.2009 (revisited), 12.02.2021 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  publish

Comment:

Auf diesem '94er Demo hatte die Band Abschied von ihrem Logo genommen, ein Jahr später gab man dann dem nicht gerade einzigartigen Bandnamen den Gnadenstoß: Die Combo aus New Jersey benannte sich in GRONE um und war unter diesem Namen noch einige Jahre aktiv. Für GRONE gibt es mittlerweile auch eine MySpace-Seite unter:

http://www.myspace.com/grone

Für SUICIETY gibt es eine entsprechende "Einrichtung" leider noch nicht.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

SUICIETY (US, NJ)-Logo

Stains And Omissions

Das ist mittlerweile das dritte Demo dieser US-Band. Fröhnte man auf dem ersten Tape noch dem technischen Thrash Metal, lieferte man mit dem Nachfolger eindeutig Todesmetal ab. Auf Kassette Numero drei wird dieser Stil fortgesetzt. Düsterer Death Metal ohne viel Gegrunze und auch auf Prügelparts wird verzichtet. Alles ist sehr doomig und zäh, mir persönlich zu langweilig, obwohl auch Breaks vorhanden sind. Einzig allein ›Bleeding Shadows‹ gefällt mir ein wenig. Der Rest plätschert an mir vorbei. Das Debut-Demo war noch das beste von allen dreien. Das soll nicht heißen, daß die Band jetzt total scheiße klingt, ich denke schon, daß manche unter Euch mit dieser Musik mehr anfangen können als ich.


Ralf Henn

 
SUICIETY (US, NJ) im Überblick:
SUICIETY (US, NJ) – Confines Of Nature (Demo)
SUICIETY (US, NJ) – Stains And Omissions (Demo)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser aktueller Coverkünstler ist Mike Cain. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier