UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-├ťberblick → Demo-Review-├ťberblick → SUICIETY (US, NJ) – ┬╗Confines Of Nature┬ź-Review last update: 25.09.2021, 16:38:43  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  SUICIETY (US, NJ)-Demo-Review: ┬╗Confines Of Nature┬ź

Date:  05.01.1994 (created), 28.02.2021 (revisited), 28.02.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

SUICIETY bestanden zwischen 1987 und '89 aus Chris Christopher (g), Chris Gennaro (b) und Bryan Olen (d), die diverse S├Ąnger und Gitarristen durchschoben. Als man dann 1990 das erste Demo ┬╗Worlds Apart┬ź aufnahm, war der Frontmann von SUICIETY noch Attila Kurko gewesen, doch dann beschlossen die beiden Chrisses, sich den Gesang zu teilen. Kurze Zeit sp├Ąter wurde James Searle als zweiter Gitarrist eingestellt, so da├č man zwischen 1991 und '92 das ┬╗Beyond The Thorns┬ź-Demo als Quartett aufnahm. Im Januar 1993 entstand dann ┬╗Confines Of Nature┬ź - und an dieser Stelle k├Ânnen wir dann mit dem "Y-Files"-Review von ┬╗Stains And Omissions┬ź und dem dortigen "Extra-Info" weitermachen.

Gegen├╝ber dem, was ich dort geschrieben habe, mu├č ich korrigieren, da├č die Band schon auf ┬╗Confines Of Nature┬ź kein echtes Logo mehr verwendet hatten, sondern jenes Design, das in besagtem ┬╗Stains And Omissions┬ź-Review zu sehen ist. Doch als ich UNDERGROUND EMPIRE 7 layoutete, war ich wohl nicht bereit, dies als Logo anzuerkennen, sondern verwendete das alte Design vom ┬╗Beyond The Thorns┬ź-Demo, was ich nun auch bei der Onlineversion getan habe. Aus dem entsprechenden Demoeinleger stammt auch das hier zu sehende Bandphoto.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

SUICIETY (US, NJ)-Logo

Confines Of Nature

SUICIETY (US, NJ)-Bandphoto

Also, das erste SUICIETY-Tape ┬╗Beyond The Thorns┬ź hat mir deutlich besser gefallen. Das lag einerseits an den absolut t├Âdlichen Riffs, andererseits waren die Vocals ziemlich KREATOR-like. Auf dem neuen Demo hat man sich doch ziemlich stark gewandelt. Weg vom virtousen Techno Thrash, hin zum Death Metal. Ich meine, es ist wirklich nicht ├╝bel, was die Jungs hier fabrizieren, und teilweise tauchen auch untypische Parts auf, aber ob das reicht, um zu ├╝berzeugen? Ein gutes Tape ist es auf jeden Fall. Leider ist auch die Produktion schlechter als fr├╝her, so da├č ich eigentlich von einem kleinen R├╝ckschritt sprechen mu├č. F├╝r 10,- DM bei MDD.


Ralf Henn

 
SUICIETY (US, NJ) im ├ťberblick:
SUICIETY (US, NJ) – Confines Of Nature (Demo)
SUICIETY (US, NJ) – Stains And Omissions (Demo)
┬ę 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier