UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 21 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → CHRYSALIS (F) – »Breaking Illusions«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next
CHRYSALIS (F)-CD-Cover

CHRYSALIS (F)

Breaking Illusions

(5-Song-CD: Preis unbekannt)

»Breaking Illusions« enthält bei einer Spieldauer von knapp 40 Minuten lediglich fünf Songs. Wer jetzt an eine Doom-Band denkt, liegt allerdings völlig falsch. CHRYSALIS stammen aus Frankreich und fabrizieren üppigen Prog Metal. Dabei legen die Herren gleichermaßen viel Wert auf ausgefeilte Kompositionen, detailverliebte Instrumentalpassagen und ausgetüftelte Arrangements. Nichtsdestotrotz verzichten die Instrumentalisten auf Selbstdarstellung und ordnen sich gut ins Bandgefüge ein. Sänger Pat Marinacci zählt zwar (noch) nicht zu den herausragenden Stimmbandakrobaten, schafft es aber, die Kompositionen zu veredeln und so ganz "nebenbei" auch noch an keine Genregröße zu erinnern.

Es gilt jedoch unbedingt, den Sound zu verbessern, denn dieser verfügt bei weitem noch nicht über die Reife der Kompositionen. Vor allem der Klang des Schlagzeugs sollte für weitere Veröffentlichungen deutlich verändert werden, auf »Breaking Illusions« klingt die Sache phasenweise noch recht "blechern", während das Album als Ganzes durchaus "Edelmetall" enthält.

http://www.chrysalis-band.net/

Edelmetall


Walter Scheurer

 
CHRYSALIS (F) im Überblick:
CHRYSALIS (F) – Breaking Illusions (Do It Yourself-Review von 2004 aus Online Empire 21)
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here