UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 19 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FACEBREAKER – »Bloodred Hell«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

FACEBREAKER – Bloodred Hell

RAGE OF ACHILLES/SOULFOOD

Was sonst als brachialen Death Metal hätten wir von Robert Karlsson, dem ehemaligen Sänger von EDGE OF SANITY, erwartet? Genau, nichts. Deshalb ist »Bloodred Hell« auch ein Album geworden, das in der Tradition typischer Schweden-Deather zu sehen ist. Gemeint sind hier aber eher die Frühwerke seiner Ex-Band oder DISMEMBER oder ganz alte ENTOMBED und keineswegs die "Göteborg-Abteilung". Sattes Riffing, donnernde Drums und dazu des Meisters derber Grunzgesang, der allerdings aufgrund des eher getragenen Tempos mitunter sogar für Nicht-Death Metaller verständlich ist. Bandname, Albumtitel, wie auch Songtitel vom Schlage ›The Demon‹ oder ›Crushed‹ sind schon einmal Programm. Die Zielgruppe wird mit Sicherheit ihre wahre Freude an »Bloodred Hell« haben!

http://www.facebreaker.com/

gut 10


Walter Scheurer

 
FACEBREAKER (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
FACEBREAKER – Bloodred Hell (Rundling-Review von 2004)
FACEBREAKER – Dead, Rotten And Hungry (Rundling-Review von 2008)
FACEBREAKER – News vom 08.04.2014
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here