UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → REPRESSION (D) – Â»Prevalence Of Pain«-Review last update: 19.09.2021, 21:27:20  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  REPRESSION (D)-Do It Yourself-Review: »Prevalence Of Pain«

Date:  24.11.1993 (created), 20.09.2021 (revisited), 20.09.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

REPRESSION veröffentlichten noch einen weiteren Rundling, bevor sie dann ab 2001 mit Monsterstimme Mike Tirelli unter dem Namen MESSIAH'S KISS weitermachten.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next
REPRESSION (D)-CD-Cover

REPRESSION (D)

Prevalence Of Pain

(12-Song-CD: 25,- DM plus Porto)

Sieht auf den ersten Blick gefĂ€hrlich nach Mantafahrer-Metal aus, doch dann erinnere ich mich zurĂŒck und lege solche Vorurteile schnell wieder beseite. Der Erstkontakt zu REPRESSION fand 1988/'89 statt, als die Band unter dem Titel »Animal Raw« ein gelungenes selbstfinanziertes Debut veröffentlichte. NĂ€chster Act war das recht profimĂ€ĂŸige »Lit To The Gills«-Video, das REPRESSION musikalisch um LĂ€ngen besser prĂ€sentierte als es auf dem Debut der Fall war. Ein eindeutiger RĂŒckschritt schien die 6-Song-EP »Germany Rocks« zu sein, welche kurz darauf, im Jahre 1991, bei METAL ENTERPRISES erschien. Wie mich die Band jedoch per Brief aufklĂ€rte, handelte es sich bei diesem Release um alte Demoaufnahmen von 1985/'86. METAL ENTERPRISES-Chef Ingo Nowottny hatte die Rechte an diesen StĂŒcken und warf die Scheibe ohne Wissen und Zustimmung von REPRESSION auf den Markt, so daß sich die Band ausdrĂŒcklich von dieser Veröffentlichung distanziert. Beenden wir diesen Ausflug in die Vergangenheit mit der Feststellung, daß REPRESSION bereits bewiesen haben, daß sie fĂ€hig sind, gute Musik zu produzieren und kommen endlich auf »Prevalence Of Pain« zu sprechen.

Es handelt sich dabei um die neue CD des schwarz-belederten Quintetts, erneut eigenproduziert und -vertrieben. Darauf verewigt ist mit Ausnahme des Videotiteltracks ausschließlich neues Material von REPRESSION. Stilistisch hĂ€lt man jedoch an dem fest, was man schon in der Vergangenheit mit Bravour zum besten gab - urtypischer Metal, riffig, kraftvoll, melodisch - und ich finde, daß es geil klingt, auch wenn es irgendwo schon ziemlich old-fashioned ist. Dennoch ist mir starkes Handwerk lieber als flatteriges StĂŒmpertum. Kein Teil, das ich mir rund um die Uhr einfahren wĂŒrde, aber StĂŒcke wie â€șRoad To XTCâ€č, â€șGrinding Downâ€č oder â€șBoys Night Outâ€č knallen immer wieder einfach gut rein, und ein Song wie â€șRiver Of Tearsâ€č beweist, daß REPRESSION auch emotional zu Werke gehen können, ohne in einer schwĂŒlstigen TrĂ€nendrĂŒsen-Ballade zu eskalieren. Auch wenn einige der StĂŒcke von »Prevalence Of Pain« etwas schwĂ€cher ausgefallen sind, höre ich die CD sehr gerne und kann sie jedem empfehlen, der auf fette, orgiastisch-knackige MARSHALL-Gitarren, lĂŒckenlosen DampfhĂ€mmerchen-Rhythmus und starken Gesang, der leicht an Rock'n'Rolf in Anfangstagen erinnert, steht.

good ol' tradition


Stefan Glas

 
REPRESSION (D) im Überblick:
REPRESSION (D) – Germany Rocks (Rundling)
REPRESSION (D) – Prevalence Of Pain (Do It Yourself)
REPRESSION (D) – METAL HAMMER 02/91-"Eye 2 I"-Artikel: »Lit To The Gills«
REPRESSION (D) – News vom 05.10.2009
unter dem spÀteren Bandnamen MESSIAH'S KISS:
MESSIAH'S KISS – Prayer For The Dying (Rundling)
MESSIAH'S KISS – Metal (Rundling)
MESSIAH'S KISS – News vom 02.08.2003
MESSIAH'S KISS – News vom 02.03.2005
MESSIAH'S KISS – News vom 02.03.2005
MESSIAH'S KISS – News vom 08.11.2005
MESSIAH'S KISS – News vom 24.05.2007
MESSIAH'S KISS – News vom 02.07.2007
MESSIAH'S KISS – News vom 12.10.2014
MESSIAH'S KISS – News vom 03.04.2015
MESSIAH'S KISS – News vom 03.04.2015
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Einen Schuß ins Blaue wagen? Zu einer zufĂ€lligen Story geht's...
Button: hier