UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → BIG HEAT – »Scenes Of Fire«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  BIG HEAT-Do It Yourself-Review: »Scenes Of Fire«

Date:  24.11.1993 (created), 15.08.2021 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Wir befinden uns mittendrin in einer der größten Umbenennungslawinen der Metalgeschichte: Die Band hatte unter dem Namen MUDDY CRUTCH begonnen, und nach BIG HEAT folgte die Umbenennungskaskade STIGMATA → STIGMATA IV → STYGMA IV. Auch danach - die Auflösung der Band erfolgte im Jahr 2005 - waren die Musiker schwerst aktiv; Sänger Ritchie Krenmaier ist heute noch bei JACOBS MOOR involviert.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next
BIG HEAT-CD-Cover

BIG HEAT

Scenes Of Fire

(12-Song-CD: Preis unbekannt)

Vor ein paar Jahren versuchten neben den Austro-Metal-Matadoren NO BROS auch U8, eine weitere Band aus der Alpenregion, ein Bein auf den Boden zu bekommen. Das zweite Album von besagten U8 - »The Shaber« - konnte damals auch über weite Strecken überzeugen und besitzt deshalb heute noch einen Ehrenplatz in meiner Sammlung. Nach dieser LP hat man dann, zumindest in good old Germany, von dieser Band nichts mehr vernommen. Mittlerweile gibt es ja zu NO BROS eine Art Folgeprojekt, SCHUBERT, die gerade ihr zweites Album veröffentlicht haben. Als ähnlich könnte man auch die Situation bei BIG HEAT einstufen, denn dort gibt sich der ehemalige U8-Gitarrist Günther Maier mit neuen Bandkollegen die Ehre. Man merkt den zwölf Songs die langjährige Businesserfahrung deutlich an. Einfach gut, wie auf der selbstproduzierten CD gelungener, melodiöser, gitarrenorientierter Metal ohne Ausfall vorgetragen wird. Als Backgroundsänger kann man übrigens den ehemaligen U8-Shouter Erich Enzinger vernehmen. Wer auf die Mucke abkann, sollte vielleicht einen Abstecher in die Alpenrepublik wagen und möglicherweise neben dem Verzehr von Wiener Schnitzel und Mozartkugeln noch nach dem Debut von BIG HEAT fahnden. Einfacher geht's natürlich, indem Ihr die Band kontaktet!

http://www.stygma4.com/

O-Ton: A gsunda Mädal-Schnalzer


Gerald Mittinger

 
BIG HEAT im Überblick:
BIG HEAT – Grand Omnious Dreams (Do It Yourself-Review von 1995)
BIG HEAT – Scenes Of Fire (Do It Yourself-Review von 1994)
unter dem späteren Bandnamen STIGMATA (A):
STIGMATA (A) – Solum Mente Infirmis (Rundling-Review von 1998)
unter dem späteren Bandnamen STIGMATA IV:
STIGMATA IV – The Court Of Eternity (Rundling-Review von 1999)
unter dem späteren Bandnamen STYGMA IV:
STYGMA IV – A History In Pain - Live (Do It Yourself-Review von 2003)
STYGMA IV – Hell Within (Re-Release-Review von 2005)
STYGMA IV – Phobia (Rundling-Review von 2001)
STYGMA IV – ONLINE EMPIRE 8-"Living Underground"-Artikel
STYGMA IV – News vom 24.11.2005
STYGMA IV – News vom 28.02.2006
Soundcheck: STYGMA IV-Album »Phobia« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 57" auf Platz 10
andere Projekte des beteiligten Musikers Alex Hilzensauer:
BED OF A NUN – News vom 18.12.2014
BOOMBASTARDS – News vom 28.02.2006
CRIMSON CULT – Tales Of Doom (Rundling-Review von 2012)
CRIMSON CULT – News vom 06.12.2008
FORTYFOURFREAKS – News vom 28.02.2006
FORTYFOURFREAKS – News vom 03.11.2006
SAMORRA – News vom 03.11.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Günter "Guido/Schwammerl" Maier:
BED OF A NUN – News vom 18.12.2014
CRIMSON CULT – Tales Of Doom (Rundling-Review von 2012)
CRIMSON CULT – News vom 06.12.2008
FLOOD OF AGES – News vom 28.02.2006
U8 – Pegasus 1001 (Re-Release-Review von 2014)
U8 – The Shaber (Re-Release-Review von 2014)
U8 – Touch Of Fire (Re-Release-Review von 2014)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here