UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → CRYSTAL ANN – Â»1517«-Review last update: 01.08.2021, 21:02:04  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  CRYSTAL ANN-Demo-Review: »1517«

Date:  20.06.1994 (created), 24.05.2021 (revisited), 24.05.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Nach dem Abschluß der regulĂ€ren Demoseiten gab es eine weitere Doppelseite, ĂŒber der "Die NachzĂŒgler" und unter der "Die NachtrĂ€ge" stand. Diese Abteilung, in der sich auch das hier zu sehende Demoreview befand, wurde mit diesen Worten eingeleitet: Der nett grinsende junge Herr, seines Zeichens Maskottchen von YEAH RIGHT, beendet 33 Seiten Demobesprechungen in UNDERGROUND EMPIRE 7 mit etwa 555 Demos und demonstriert zugleich perfekt den geistigen (und körperlichen) Zustand, in dem ich mich zur Zeit befinde. Doch wĂ€hrend ich diesen schier endlosen Kampf fĂŒhrte, stand die Welt natĂŒrlich nicht still, sondern es kamen etliche weitere Demos, die wir mit RĂŒcksicht darauf, daß es kaum zu timen ist, wann UNDERGROUND EMPIRE 8 erscheinen wird, hier in Kurzform noch vorstellen möchten!

Da die ganze Sache natĂŒrlich möglichst fix gehen mußte, wurden hier keine Logos verwendet, sondern stattdessen hatte ich einen effektvollen Font ausgewĂ€hlt, in dem die Bandnamen abgedruckt wurden. Zudem sparte dies Platz: In der regulĂ€ren Demoabteilung fanden zwischen 15 und 20 Demos pro Seite Platz, die Doppelseite mit den NachzĂŒglern beherrbergte 66 Demos - um den Schnapszahlen-Overkill perfekt zu machen...

NatĂŒrlich werden die NachzĂŒgler in der Onlineversion ins Alphabet einsortiert und auch mit Logo versehen, doch durch diesen Eröffnungstext im "Extra-Info" sind sie trotzdem gekennzeichnet. Aber die indivduellen Infos zu den einzelnen Bands gibt es nun natĂŒrlich auch noch.


CRYSTAL ANN bestanden seit Mitte 1992 aus SÀnger Stefan Ernst, den beiden Gitarristen Michael Krzizek und Tobias Pfeiffer, Bassist Thomas Fedor, Keyboarder Tino Töppler sowie Drummer Lars Perlick. Das Durchschnittsalter der Truppe betrug 1994, als das Demo erschien, 22 Jahre.

Am 12. November 1994 kontaktierte mich die Band erneut, um mitzuteilen, daß die HĂ€lfte der Bandmitglieder wegen musikalischen Differenzen ausgestiegen war. Tobias, Michael, der nun an den Baß gewechselt war, und Tino fĂŒhrten die Band allerdings mit dem neuen Drummer Stephan Lange fort und planten zu diesem Zeitpunkt, den Gesang selbst zu ĂŒbernehmen. Außerdem ĂŒberlegte man, die Band umzubenennen. Inwiefern daraus noch spruchreife Resultate erwuchsen, ist mir nicht bekannt, da dies der letzte Kontakt zur Band war. Eventuell ist die Band aber auch wie die Titanic untergegangen - so wie es auf dem Titelmotiv dem Demos zu sehen war.

Auf dem Photo, das aus dem Demoeinleger stammt, sieht man von links nach rechts Lars, Michael Thomas (oben), Tobias (unten), Tino und Stefan.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

CRYSTAL ANN-Logo

1517

CRYSTAL ANN-Bandphoto

Der Untergang der Titanic und eine klasse Aufmachung sprechen fĂŒr CRYSTAL ANN; also wo sollte sich da noch ein Problem verbergen. Eigentlich nirgends, aber dennoch gibt es bei »1517« einige kleine Kritikpunkte anzuheften. Hard Rock mit Keyboardteppich hören wir, der sehr solide gestrickt ist, dem aber etwas der Mut zu gewagten Aktionen fehlt. Und so fehlt mir etwas das persönliche Markenzeichen von CRYSTAL ANN, nach welchem man in Zukunft noch verstĂ€rkt fahnden sollte. Ideen: OhrwurmqualitĂ€ten, exzessives Experimentiergehabe oder Ă€hnliche Scherze. Möglichkeiten gibt's viele. Da ist einfach Phantasie gefragt. Die handwerklichen FĂ€higkeiten sind vorhanden, welche man fĂŒr 9,- DM auf »1517« begutachten kann!


Stefan Glas

 
CRYSTAL ANN im Überblick:
CRYSTAL ANN – 1517 (Demo)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Thomas Wouters, heute vor 2 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier