UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → CYBERHED – »Demo '93«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  CYBERHED-Demo-Review: »Demo '93«

Date:  1994 (estimated, created), 10.09.2016 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Im gedruckten Heft hatten wir kein Logo abgedruckt, da ich das Resultat dieser "Man nehme Schreibmaschinenschrift, vergr��ere sie extrem, so da� m�glichst zerrupft und verlottert aussieht"-Strategie nicht wirklich als Logo ansah. Damit bewies ich durchaus gute Nase, denn mittlerweile sind Scans von anderen Demoeinlegern aufgetaucht, auf der ein anderer Logoentwurf zu sehen war. Dennoch soll heute eben jenes Quasi-Logo Verwendung finden, das im R�cken der Kassette zu sehen war - zumal es mit etwas Bearbeitung ja durchaus okay aussieht.

Auf alle F�lle war durch den sauber abgedruckten Bandnamen im gedruckten Heft der Fehler, der uns unterlaufen war, um so deutlicher zu sehen: Ich hatte versehentlich den Schreibfehler �bersehen, den sich die Band gestattet hatte, und den Bandnamen irrt�mlicherweise zu "Cyberhead" korrigiert.

Doch sp�testens beim 1995 ver�ffentlichten Album �Face It� war es dann �berdeutlich zu lesen, da� die Band nun mal CYBERHED hie�. Dieses Album war �brigens nicht nur die meines Wissens letzte Ver�ffentlichung der Band, sondern auch eine der letzten des C&C-Labels, bei dem es sich um eine Tochterfirma von MAJOR RECORDS INTERNATIONAL handelte.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

CYBERHED-Logo

Demo '93

Eine recht bizarre Mischung aus CORONER und den alten VOIVOD mit Death Metal-lastigen Vocals schmeissen mir CYBERHEAD um die Ohren. Hört sich recht interessant an, durch die starken Breaks und die schrägen Riffs. Leider ist die Produktion nicht gerade gut, so daß viel verlorengeht. Doch man hat bei mir mehr als nur Interesse geweckt, und ich hoffe, daß man sich das nächste Mal noch steigern kann. Wer es gerne krass und abgefahren hat und obengenannte Bands vergöttert, der sollte CYBERHED auf jeden Fall einmal anschreiben und sich das Tape zulegen.


Ralf Henn

 
CYBERHED im Überblick:
CYBERHED – Demo '93 (Demo-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here