UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-├ťberblick → Demo-Review-├ťberblick → DAARGESIN – ┬╗For Those Who Hear This Melody ... Shall Obtain Lots Of Prey┬ź-Review last update: 19.09.2021, 21:27:20  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  DAARGESIN-Demo-Review: ┬╗For Those Who Hear This Melody ... Shall Obtain Lots Of Prey┬ź

Date:  10.06.1993 (created), 24.05.2021 (revisited), 24.05.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Nach dem Abschlu├č der regul├Ąren Demoseiten gab es eine weitere Doppelseite, ├╝ber der "Die Nachz├╝gler" und unter der "Die Nachtr├Ąge" stand. Diese Abteilung, in der sich auch das hier zu sehende Demoreview befand, wurde mit diesen Worten eingeleitet: Der nett grinsende junge Herr, seines Zeichens Maskottchen von YEAH RIGHT, beendet 33 Seiten Demobesprechungen in UNDERGROUND EMPIRE 7 mit etwa 555 Demos und demonstriert zugleich perfekt den geistigen (und k├Ârperlichen) Zustand, in dem ich mich zur Zeit befinde. Doch w├Ąhrend ich diesen schier endlosen Kampf f├╝hrte, stand die Welt nat├╝rlich nicht still, sondern es kamen etliche weitere Demos, die wir mit R├╝cksicht darauf, da├č es kaum zu timen ist, wann UNDERGROUND EMPIRE 8 erscheinen wird, hier in Kurzform noch vorstellen m├Âchten!

Da die ganze Sache nat├╝rlich m├Âglichst fix gehen mu├čte, wurden hier keine Logos verwendet, sondern stattdessen hatte ich einen effektvollen Font ausgew├Ąhlt, in dem die Bandnamen abgedruckt wurden. Zudem sparte dies Platz: In der regul├Ąren Demoabteilung fanden zwischen 15 und 20 Demos pro Seite Platz, die Doppelseite mit den Nachz├╝glern beherrbergte 66 Demos - um den Schnapszahlen-Overkill perfekt zu machen...

Nat├╝rlich werden die Nachz├╝gler in der Onlineversion ins Alphabet einsortiert und auch mit Logo versehen, doch durch diesen Er├Âffnungstext im "Extra-Info" sind sie trotzdem gekennzeichnet. Aber die indivduellen Infos zu den einzelnen Bands gibt es nun nat├╝rlich auch noch.


Das im Review erw├Ąhnte erste DAARGESIN-Album sollte dann 1995 erscheinen - und die Band anschlie├čend noch etwa 20 Jahre durchhalten, in denen sie zwei weitere Alben ver├Âffentlichten.

Im gedruckten heft hatten wir bei diesem Demo ├╝brigens keinen Titel abgedruckt - sei es weil er zu lang gewesen war und zu viel Platz gebraucht h├Ątte oder weil ich den l├Ąnglichen Ausspruch auf der weniger als Demotitel, sondern vielleicht eher als eine Lebensweisheit angesehen hatte, derer sich die Band einfach mal entledigen wollte.

Apropos Band: Selbige bestand auf diesem Tape ├╝brigens aus Thomas Schunk (b), Ingo Nicklas (v, g), Frank "Festus" Neubert (d) und J├╝rgen "M├╝rgen" M├╝ller (g), die man hier von links nach rechts sieht.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

DAARGESIN-Logo

For Those Who Hear This Melody ... Shall Obtain Lots Of Prey

DAARGESIN-Bandphoto

Unter dem ungew├Âhnlichen Namen DAARGESIN firmiert eine Band aus Erlangen, deren Demo ich schon seit weit ├╝ber einem Jahr habe. Da├č es nun in diesem Anh├Ąngsel auftaucht, liegt daran, da├č DAARGESIN f├╝r D&S RECORDS schon ihr Debut aufgenommen haben und man mir ein Vorabtape versprochen hatte. Daher wurde das Demo gekickt, aber das Tape von der CD traf nie ein, und so soll nun doch das Demo wenigstens an dieser Stelle vorgestellt werden, weil es durchaus erw├Ąhnenenswert ist. Auf ziemlich brachial und roh klingenden Power Metal hat man sich eingelassen, der durch viele Breaks sowie Wechsel zwischen verschiedenen Parts abwechslungsreich wirkt. Dabei stechen besonders die schneidenden Gitarren hervor, die mit variabler Arbeit den Songs ihren Reiz verleihen. Die Rhythmusgruppe macht Dampf ohne alles totzukn├╝ppeln, sondern baut ein interessantes Ger├╝st. Auch das Songwriting ist sehr durchdacht, das Arrangement geschickt. Wo liegt also das Problem, an das ich mich offensichtlich so langsam herantaste? Der Gesang ist die Archillesferse von DAARGESIN! Die Gesangslinien an sich sind gut angelegt, aber der ultrabrutale Klang dieses Organs, das sich am ehesten noch zum Brikettz├Ąhlen eignet, klingt 08/15 und, was am schlimmsten ist, pa├čt nicht zur Musik. Der Gesang wirkt nie in das Gesamtbild integriert, sondern schwebt immer dar├╝ber. Einerseits also sehr gelungen, aber dann ist da dieser Punkt, den man ├╝berdenken sollte. Die Voraussetzungen sind aber sicherlich so stark, da├č man mit DAARGESIN auf jeden Fall rechnen sollte. Somit ein Demo, das keinen Fehlkauf darstellt, aber auch nicht zu den essentiellen K├Ąufen zu z├Ąhlen ist.

http://www.daargesin.de/


Stefan Glas

 
DAARGESIN im ├ťberblick:
DAARGESIN – For Those Who Hear This Melody ... Shall Obtain Lots Of Prey (Demo)
DAARGESIN – News vom 02.07.2003
DAARGESIN – News vom 06.05.2004
DAARGESIN – News vom 30.04.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers J├╝rgen "M├╝rgen" M├╝ller:
VOLTAGE (D, Forchheim) – News vom 06.02.2002
┬ę 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor drei├čig Jahren!
Button: hier