UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 81 → Review-Ăśberblick → Rundling-Review-Ăśberblick → ARCANA KINGS – Â»Lions As Ravens«-Review last update: 16.09.2020, 18:31:42  

last Index next

ARCANA KINGS – Lions As Ravens

BAD REPUTATION

In ihrer Heimat, der kanadischen Provinz Saskatchewan, ist diese Formation alles andere als unbekannt, läuft doch das in der Provinzhauptstadt Regina ansässige Canadian Football-Team Spiel für Spiel zu ›Here We Go‹, einem Song der ARCANA KINGS, ein.

Besagter Titel hat der Band längst aber auch weit über die Fanclubs der "Saskatchewan Roughriders" hinaus Bekanntheit beschert. Kein Wunder, handelt es sich dabei doch um ein locker-flockiges Stück handgemachten Rocks, der recht rasch ins Gehör geht.

Diese Nummer ist auch auf dem nun vorliegenden Debut »Lions As Ravens« vertreten und kann durchaus als typisch für die als THE JOHNNY McQUAIG Band gegründete Formation bezeichnet werden. Warum genau sich die immer noch von Johnny angeführte Truppe in ARCANA KINGS umbenannt hat, weiß man zwar nicht, sollte es mit dem Umstand zu tun haben, das Bandgefühl dadurch besser vermitteln zu können, ist der Schachzug definitiv gelungen.

Am Vortrag des Quintetts ist fällt nämlich nicht nur eine gewisse Grundlockerheit positiv auf, auch die Tatsache, daß die Songs durch die Bank durchstrukturiert sind und sich kein einziges Bandmitglied in irgendeiner Form in den Vordergrund drängt, trägt zur Kompaktheit des Gesamterscheinungsbildes bei. Stilistisch läßt sich die Chose schlicht als "Rock" bezeichnen, aufgrund der Eingängigkeit und des durchweg vorhandenen Popanteils geht es damit jedoch vorwiegend in Richtung Mainstream und Radio. Absolut passend, daß sich die Band selbst der Kategorie "Arena Rock" zuordnet, schließlich dürften Ohrwürmer wie der erwähnte Einzugsmarsch, das ein wenig nachdenklichere ›Mother‹ oder auch das bluesig unterfütterte ›Fight‹ selbst bei den ganz großen Festivals zünden. Nicht zuletzt, weil die Tracks schon beim Erstkontakt mitreißen und zum Mitmachen animieren.

Durch einen immer wieder im Hintergrund zusätzlich integrierten Dudelsack dürfte sich so mancher Hörer sogar zum Mittanzen animiert fühlen, ebenso durch die gelungene Interpretation des alten SLADE-Gassenhauers ›Run Runaway‹.

Tiefgang mag zwar anders funktionieren, ein Gute-Laune-Album der gelungenen Sorte ist »Lions As Ravens« aber auf jeden Fall geworden.

http://www.arcanakings.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
ARCANA KINGS im Ăśberblick:
ARCANA KINGS – Lions As Ravens (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Tony Mills, heute vor einem Jahr verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier