UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 69 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → WHORES – »Gold«-Review last update: 20.05.2022, 17:47:01  

last Index next

WHORES – Gold

STEAMHAMMER/SPV

Von "Südstaaten-Flair" ist bei diesem Trio aus Atlanta, Georgia nichts zu vernehmen. In keinster Weise - es knattert, rumpelt und scheppert in bekannter wie bewährter Brachial-Manier. Da auch der Sound entsprechend roh und die Instrumentierung minimalistisch gehalten ist, werden Klang-Fetischisten hier wohl die Nase rümpfen.

Wem es jedoch nach dreckig-räudigen Klängen gelüstet, die ein Gebräu ausheftigen Stoner-Eruptionen und frühen Hardcore aus den Boxen diffundieren lassen und zudem den Eindruck hinterlassen, sie hätten sich nach einer improvisierten Jamsession erst gegründet und binnen wenigen Stunden später die Songs direkt Tonträger verewigt. Zur Klientel dieser WHORES (sorry, der mußte sein...) zählen auf jeden Fall auch all jene Zeitgenossen, denen alles, was in den letzten zwei Dekaden als "Punk" veröffentlicht wurde, viel zu poppig klingt.

http://www.facebook.com/whores-108004672554176/

ordentlich 8


Walter Scheurer

 
WHORES im Überblick:
WHORES – Gold (Rundling-Review von 2016)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier