UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 66 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → SCANNER – »Terminal Earth«-Review last update: 12.07.2020, 17:48:54  

last Index next

SCANNER – Terminal Earth

MASSACRE RECORDS/SOULFOOD

Keine schlechte Idee von MASSACRE RECORDS, die ersten beiden Scheibe der Westfalen neu aufzulegen, schließlich sind die Original-Scheiben aus den 80er Jahren nur noch sehr schwer zu finden. Doch selbst als Besitzer der einst von NOISE RECORDS in Umlauf gebrachten Kult-Scheibletten dürfte man an diesen Neuauflagen Gefallen finden. Vor allem dann, wenn man zur Spezies der Vinyl-Sammler zählt und Wert darauf legt die eigene Kollektion um eines der auf 500 Exemplare limitierten Teile im Gatefold-Cover zu erweitern. Ehe der nächste Plattenladen geentert wird, gibt es von unserer Seite noch einige Fakten zu »Terminal Earth«, dem zweiten Album der von Axel "AJ" Julius gegründeten Band, die man durchaus wissen sollte, ehe man sich der Scheibe hingibt.

Nach den ersten Versuchen unter den Banner LION'S BREED entschied der, die Geschicke der Band immer noch leitende Gitarrist das Unternehmen so gegen 1986 in SCANNER umzutaufen und emsig am Unternehmen zu arbeiten. Mit Erfolg, denn 1988 gelang der Formation mit »Hypertrace« ein vielbeachteter Einstieg in die Szene, zu dem auch der spätere JESTER'S MARCH-Sänger Michael Knoblich einen nicht unerheblichen Beitrag leisten konnte. Die Besetzung hielt jedoch nicht allzu lange, weshalb man sich vor den Aufnahmen zum Nachfolger »Terminal Earth« mit dem eben von den Kollegen ANGEL DUST vor die Tür gesetzten Sänger S.L. Coe zusammentat. Das Ergebnis dieser - im Nachhinein betrachtet ebenso extrem kurzen - Liaison zeigte die Band ein ganzes Stück weit vom Debut entfernt. Inwiefern das nur am neuen Sänger lag, läßt sich im Nachhinein nur schwer beurteilen, Tatsache jedenfalls war, daß sich S.L. Coe auch mit Texten einbrachte und diese wesentlich realitätsnaher ausgefallen waren. Da sich auch seine Stimmlage und sein eigentlicher Gesangsstil deutlich von dem seines Vorgängers unterschieden, waren nicht wenige Fans seinerzeit der Meinung, die Band wäre mit diesem Album näher an »To Dust You Will Decay« von den erwähnten Dortmunder Kollegen als an »Hypertrace«. An der Klasse der Scheibe selbst wurde dagegen nie gezweifelt.

Auch retrospektiv nicht, denn SCANNER hatten 1989 definitiv jede Menge gelungene Tracks am Start. Angefangen beim fulminanten Opener ›The Law‹, über den konsumkritischen Speed-Bolzen ›Buy Or Die‹ und die Hymne ›Touch The Ligh‹, bis hin zum knapp zehnminütigen Monumentalepos ›From The Dust Of Ages‹, man hatte für (fast) jeden Banger etwas zu bieten. Auch ein "Test Of Time" läßt keine Diskussion aufkommen. Mit Bravour bestanden! SCANNER waren schon zu diesem Zeitpunkt überaus talentierte Songschreiber, und das Album zählt nicht umsonst zur "Must Have"-Kategorie!

So, jetzt aber nix wie ab in den Plattenladen, schließlich dürfte die Vinyl-Neuauflage demnächst vergriffen sein.

http://www.scanner4u.de/


Walter Scheurer

 
SCANNER im Überblick:
SCANNER – Mental Reservation (Rundling)
SCANNER – Scantropolis (Rundling)
SCANNER – Terminal Earth (Re-Release)
SCANNER – The Judgement (Rundling)
SCANNER – News vom 28.07.1992
SCANNER – News vom 13.08.2005
SCANNER – News vom 06.11.2006
SCANNER – News vom 23.12.2007
SCANNER – News vom 22.01.2008
SCANNER – News vom 21.06.2008
SCANNER – News vom 03.03.2009
SCANNER – News vom 07.01.2010
SCANNER – News vom 20.09.2010
SCANNER – News vom 13.03.2011
SCANNER – News vom 01.09.2013
SCANNER – News vom 13.09.2013
SCANNER – News vom 30.11.2015
SCANNER – News vom 21.12.2015
SCANNER – News vom 30.01.2018
SCANNER – News vom 15.02.2019
SCANNER – News vom 13.12.2019
unter dem ehemaligen Bandnamen LIONS BREED:
LIONS BREED – News vom 19.01.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers S.L. Coe:
ANGEL DUST (D, Dortmund) – To Dust You Will Decay (Re-Release)
C.O.E. – News vom 19.03.2000
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Mithilfe bei der Altpapierverwertung? Die letzten gedruckten UNDERGROUND EMPIRE-Exemplare! Infos:
Button: hier