UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 57 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → MANTA RAY – »Visions Of Towering Alchemy«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next

MANTA RAY – Visions Of Towering Alchemy

DIVEBOMB RECORDS (Import)

Zu den gut gehüteten Geheimnissen des Undergrounds zählen auch MANTA RAY, die Ende der 80er Jahre vom nach einem Musikstudium in Hollywood wieder in die Heimat Dallas zurückgekehrten Lance Harvill gegründet wurden. Zwar konnte der gute Mann mit Mike Morgan, John Luke Hebert und David Harbour recht schnell Mitstreiter finden und die Formation buchte wenige Monate später das renommierte "Dallas Sound Lab"-Studio um ein erstes Demo einzutüten, dennoch sollte es danach zu keinen weiteren Veröffentlichungen kommen. Warum weiß der Geier, aber das war es für MANTA RAY tatsächlich auch schon. Völlig unverständlich, daß »Visions Of Towering Alchemy« dermaßen unterging, daß man von der Band niemals wieder etwas gehört hatte.

Immerhin haben es die Trüffel-Schweinchen von DIVEBOMB RECORDS geschafft, das 20 Jahre vor sich hin modernde Teil irgendwo zu bergen und den irgendwo zwischen CRIMSON GLORY und frühen SAVATAGE zu verortenden Songs eine neue Chance zu geben. Neben den fünf Tracks der eigentlichen EP gibt es noch zwei Bonustracks zu hören, die eine dezente Prog-Schlagseite verabreicht bekommen haben und auch FATES WARNING jener Zeit als brauchbare Referenz zulassen.

Fein, dieses wahrlich gelungene Teil entdecken zu dürfen, auf dem sich übrigens mit dem balladesken ›Dream To Be‹ sogar ein durchaus potentieller Radiohit befand. Das Kapitel MANTA RAY wurde danach aber dennoch für immer beendet.

Immerhin blieben die Musiker aber der Szene erhalten. Bandleader Lance unter anderem mit ARMS OF THE SUN, bei denen mit Rex Brown eine Zeitlang ein überaus prominenter Kollege in Reihen war. Mehr als gehobener Underground-Status konnte damit aber auch nicht erlangt werden.

Deutlich besser scheint es dagegen für Jon Luke und David gelaufen zu sein, konnten sich doch beide als Musiker bei CHASTAIN und LEATHER sowie durch ihre Mitarbeit am »House Of Cards«-Album von KING DIAMOND einen guten Namen machen.


Walter Scheurer

 
MANTA RAY im Überblick:
MANTA RAY – Visions Of Towering Alchemy (Re-Release-Review von 2013 aus Online Empire 57)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here