UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SEBASTIEN – »Dark Chambers Of Déjà-Vu«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

SEBASTIEN – Dark Chambers Of Déjà-Vu

PRIDE AND JOY MUSIC/EDEL

Diese Burschen aus Tschechien haben bei uns schon mehrfach ihre Live-Kompetenz unter Beweis gestellt und zählen in der Heimat längst zu den großen Nummern. Berechtigterweise, wie an vorliegendem zweiten Langeisen nachzuvollziehen ist, mit dem sich nun endgültig auch der "Rest" der Welt erschließen lassen müßte. Der Mix aus symphonischen und kraftvollen Tracks kommt mit durch die Bank einprägsamen Melodien aus den Boxen und kann auch in der Studioversion überzeugen. Die Ohrwürmer ›Lamb Of God‹ und ›The House Of Medusa‹ besitzen obendrein definitiv Hitpotential und eigen sich auch für Radioeinsätze. Einen nicht unerheblichen Beitrag zum Gelingen leisteten aber auch diverse Gäste und Bekannte.

Allen voran Tony Martin, mit dem man gemeinsam beim "Master Of Rock"-Festival ›Headless Cross‹ intonierte (als Bonustracks zu hören), Zak Stevens sowie der auch für den üppigen Sound verantwortliche MASTERPLAN-Chef Roland Grapow.

http://www.sebastienofficial.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
SEBASTIEN im Überblick:
SEBASTIEN – Dark Chambers Of Déjà-Vu (Rundling)
SEBASTIEN – ONLINE EMPIRE 57-"Living Underground"-Artikel
SEBASTIEN – News vom 07.10.2012
SEBASTIEN – News vom 30.11.2012
SEBASTIEN – News vom 14.05.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Pavel "Dvorkys" Dvorak:
APOLLO – Waterdevils (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Jiri "George" Rain:
APOLLO – Waterdevils (Rundling)
CITRON – News vom 28.11.2016
KREYSON – News vom 24.06.2018
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Unser Coverkünstler von Ausgabe 76 war Markovic Dusan. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier