UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 12 → Review-Ãœberblick → Do It Yourself-Review-Ãœberblick → AUTUMN CLAN – Â»2001 - Above Us Endless Space«-Review last update: 04.11.2018, 00:42:39  

last Index next

AUTUMN CLAN

2001 - Above Us Endless Space

(8-Song-Cardboard-CD: Preis unbekannt)

Hier kommt wieder die alte Frage auf den Tisch, ob es sich lohnt, eine CD wegen eines einzigen Songs zu kaufen. Die Österreicher AUTUMN CLAN bieten auf ihrer CD »2001 - Above Us Endless Space« Mucke, die an evil dead HIM erinnert, und dabei nirgends sauer aufstößt, aber keine überragenden Qualitäten aufweist - wäre da nicht eben jener eine Song, der sich ›Pentagram‹ nennt und ein sensationeller hypnotischer Ohrwurm ist, der definitives Hitpotential besitzt. Zu ihm gesellt sich noch die hübsch depressive Abschlußnummer ›6.66 A.M.‹, deren Titel für ein Schmunzeln sorgt und die Gesangsleistung für einen überraschten Augenaufschlag sorgt: Hier klingt AUTUMN CLAN-Sangesmann nahezu identisch wie sein Gegenpart bei DEPECHE MODE, Martin Gore. Wer auf Musik im Stile "I know there's no-one who loves me" (Zitat aus ›Pentagram‹) steht, darf sich nun oben erwähnter Frage zuwenden und selbst beantworten.

http://www.autumnclan.com/

mexx@autumnclan.com

Herbst-Depro


Stefan Glas

 
AUTUMN CLAN im Ãœberblick:
AUTUMN CLAN – 2001 - Above Us Endless Space (Do It Yourself)
AUTUMN CLAN – Requiem To The Sun (Rundling)
© 1989-2018 Underground Empire



last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier