UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 57 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DEGRADEAD – »The Monster Within«-Review last update: 10.06.2024, 23:20:47  

last Index next

DEGRADEAD – The Monster Within

METALVILLE/ROUGH TRADE

Das von diesen Schweden zum Programm gemachte "Monster" entpuppt sich recht schnell als eines mit vielen Gesichtern. Ihrem Stil, der eindeutig von den Landsmännern IN FLAMES, SOILWORK und DARK TRANQUILLITY geprägt ist, sind die Burschen zwar treugeblieben, weshalb die böse Fratze des DEGRADEAD-Untiers immer noch vorwiegend deftigen, aber dennoch höchst melodischen Death Metal offeriert. Doch auch eine "liebliche" Seite wird immer wieder gerne gezeigt und diese äußert sich in eleganten Klargesangspassagen sowie eingängigen, schmissigen Refrains.

Zwar reicht das Hitpotential von DEGRADEAD noch immer nicht an jenes von diesbezüglichen Helden wie SCAR SYMMETRY heran, dennoch wirkt »The Monster Within« viel zu gelungen, um überhört oder gar ignoriert zu werden. Zeitgenossen mit Vorliebe für die erwähnten "Schweden-Bomben" sollten sich also durchaus auch von diesem "Monster" angesprochen fühlen und daher auch schnellstmöglich zuschlagen, ehe DEGRADEAD ihren Stil nach Album Nummer Vier eventuell einer "Schönheitsoperation" unterziehen, da sie immer noch nicht den ganz großen Durchbruch geschafft haben.

http://www.degradead.com/

info@degradead.com

ordentlich 9


Walter Scheurer

 
DEGRADEAD im Überblick:
DEGRADEAD – Out Of Body Experience (Rundling-Review von 2009 aus Online Empire 38)
DEGRADEAD – The Monster Within (Rundling-Review von 2013 aus Online Empire 57)
DEGRADEAD – News vom 09.07.2012
DEGRADEAD – News vom 06.09.2012
Soundcheck: DEGRADEAD-Album »A World Destroyer« im "Soundcheck Heavy 135" auf Platz 34
Soundcheck: DEGRADEAD-Album »Til Death Do Us Apart« im "Soundcheck Heavy 108" auf Platz 16
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here