UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 55 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → AGRESIVA – Â»Eternal Foe«-Review last update: 13.09.2019, 20:22:05  

last Index next
AGRESIVA-CD-Cover

AGRESIVA

Eternal Foe

(9-Song-CD-R: € 13,-)

WĂ€hrend in der spanischen Hauptstadt der Ball vorwiegend mit feinster Technik behandelt wird, geht es musikalisch sehr hĂ€ufig wesentlich ruppiger und mit mehr Biß zur Sache, wie beispielsweise bei den Burschen von AGRESIVA, die mit »Eternal Foe« ihr Debutalbum vorlegen. Bisher hat das Quartett zwar lediglich ein Demo mit dem Titel »Sent To War« (dessen Titeltrack auch auf »Eternal Foe« Verwendung gefunden hat) vorzuweisen, immerhin aber bereits einige Erfahrung auf der BĂŒhne sammeln dĂŒrfen. Daß man dabei unter anderem auch schon fĂŒr Helden wie BROCAS HELM oder BLITZKRIEG spielen hat dĂŒrfen, spricht ebenso fĂŒr die QualitĂ€t dieser Band wie auch die Worte von Dave Starr, der den Burschen attestiert, ihr Album wĂ€re "Hell bent for leather - take no prisoners - bone crushing METAL!".

Recht hat er, der gute Mann, denn diese Jungs wissen in der Tat, mit schnittigen Thrash/Power-Granaten aufzufahren und haben diese - weniger technisch anspruchsvoll zwar als ihre Landsleute ANGELUS APATRIDA, aber ganz offensichtlich auch von MEGEDETH inspiriert, jedoch deutlich schmissiger und eingĂ€ngiger - auch auf ansprechende Weise in Eigenregie aufgenommen. Daß die Jungs auch schon mit den Briten EVILE die BĂŒhne geteilt haben, ist insofern noch bemerkenswert, da mir diese Band ebenso wie auch die frĂŒhen ANTHRAX aufgrund der schon nach wenigen DurchlĂ€ufen sofort "abrufbaren" eingĂ€ngigen Refrains mehrfach als Vergleich in den Sinn gekommen ist.

Zwar gibt vor allem hinsichtlich der doch noch etwas sperrigen ÜbergĂ€nge und der holprigen Arrangements noch einiges an Nachholbedarf, um ganz oben mitzuspielen, fĂŒr ein Debut geht »Eternal Foe« aber absolut in Ordnung.

http://myspace.com/agresivametal

metalsam69@hotmail.com

weniger Technik, mehr Biß


Walter Scheurer

 
AGRESIVA (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
AGRESIVA – Decibel Ritual (Rundling)
AGRESIVA – Eternal Foe (Do It Yourself)
AGRESIVA – News vom 21.02.2014
AGRESIVA – News vom 06.10.2014
AGRESIVA – News vom 28.11.2015
AGRESIVA – News vom 28.07.2016
© 1989-2019 Underground Empire



last Index next

Unser CoverkĂŒnstler von Ausgabe 65 war Jonathon Earl Bowser. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier