UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 55 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → BIG WHEEL STUNT SHOW – »Wonderful Life«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

BIG WHEEL STUNT SHOW

Wonderful Life

(11-Song-CD-R: Preis unbekannt)

In ihrer Heimat zählen diese Rocker zu den gerngesehenen Gästen auf diversesten Bühnen, knapp 300 (!) Shows seit 2009 sprechen diesbezüglich wohl eine eindeutige Sprache. Für ihre bisherigen Veröffentlichungen blieb der Bekanntheitsgrad der Burschen aus Tacoma zwar regional beschränkt, Fans finden sollte das Trio an sich jedoch überall, denn ihr erdiger, soundtechnisch gut umgesetzter Mix erweist sich als überaus "international", wenn auch noch die nötige Hitdichte fehlt, um wirklich durchzustarten.

Übel klingt der offerierte Mix aber dennoch keineswegs und zudem erweist sich die an sich auf klassischem US-Rock mit 70er Flair (GRAND FUNK RAILROAD) basierte Chose ohnehin als eher für die Live-Umsetzung komponiert als für das Radio. Auch die dazu versprühte Garagen-Atmosphäre (muß wohl sein bei diesem Bandnamen...) im Stile von MC 5 tendiert in diese Richtung, ist jedoch im vergleichsweise geringem Ausmaß als Bestandteil zu finden. Ebenso jede Menge Blues wie auch europäische Inspirationsquellen zu vernehmen sind, wobei ich vorwiegend die Rohheit der alten THE WHO und das urwüchsige Element von BLACK SABBATH zur Ozzy-Phase herauszuhören meine. Als passend und zudem diese Kerle von jeglichem "Retro"-Boom freisprechend erweisen sich auch diverse SCREAMING TREES und PEARL JAM-Anleihen, die durchaus auf die Herkunft zurückzuführen sind und das Bild gekonnt abrunden.

http://www.bigwheelstuntshow.com/

'n großes Rad drehen


Walter Scheurer

 
BIG WHEEL STUNT SHOW im Überblick:
BIG WHEEL STUNT SHOW – Wonderful Life (Do It Yourself-Review von 2013)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Rockendes Filmreview gefällig?
Button: hier