UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 53 → Review-├ťberblick → Rundling-Review-├ťberblick → DIRT (D) – ┬╗Rock'n'Roll Accident┬ź-Review last update: 18.04.2021, 16:59:09  

last Index next

DIRT (D) – Rock'n'Roll Accident

MASSACRE RECORDS/SOULFOOD

Ein Gl├╝ck, da├č der ┬╗Suicide Blues┬ź, mit dem dieses Burschen vor knapp drei Jahren deb├╝tierten, nicht wirklich derma├čen selbstm├Ârderisch angelegt war, wie es der Titel vermuten h├Ątte lassen. Uns w├Ąr' n├Ąmlich in der Tat einiges entgangen, w├Ąren DIRT nicht mehr am Start. Doch keine Bange, das Quintett aus dem Raum Schw├Ąbisch Hall erfreut sich immer noch bester Gesundheit, auch wenn es offenbar erneut "Probleme" gegeben hat, genauer gesagt einen ┬╗Rock'n'Roll Accident┬ź, von dem uns der F├╝nfer dieser Tage zu berichten wei├č.

Zwar ist die Basis immer noch eindeutig der sogenannte "Southern Metal" - sprich man orientiert sich immer noch zu gleichen Teilen an Helden aus New Orleans und Kalifornien und wei├č das Werk und Wirken von DOWN ebenso zu sch├Ątzen wie die "post-schwarzen" METALLICA, noch vielmehr aber handelt es sich bei diesen Jungs um gl├╝hende Verehrer von Zakk Wylde und dessen BLACK LABEL SOCIETY, weshalb ihr neues Album deutlich intensiver zu rocken wei├č als ┬╗Suicide Blues┬ź.

Von daher darf man den Titel wohl durchaus als programmatisches Wortspielchen interpretieren, mu├č allerdings noch hinzuf├╝gen, da├č DIRT gerade dadurch auch wesentlich zug├Ąnglicher geworden sind. Es spricht zudem f├╝r die Entwicklung dieser Band, da├č sie nun auch eine ganze Ladung potentieller Hitkandidaten an den Start bringen konnte. Besonders bemerkenswert finde ich aber, da├č es v├Âllig egal ist, in welcher Gangart DIRT loslegen, die Nummern kommen allesamt gut zur Wirkung und wissen, mit all jenen Trademarks zu ├╝berzeugen, die man von derlei Kompositionen erwartet und dies auch tun darf. Auch im direkten Vergleich zu den letzten Scheibe ihres Idols aus den US Of A gehen die Tracks von ┬╗Rock'n'Roll Accident┬ź aufgrund dieser latenten knackigen Hard Rock-Schlagseite deutlich schneller ins Geh├Âr und sollten daher auch nicht nur in dessen Klientel f├╝r Freude sorgen, auch wenn die Langzeitwirkung erst getestet werden mu├č.

Plagiatsvorw├╝rfe sind aber bei aller ├ähnlichkeit dennoch fehl am Platz, schlie├člich verf├╝gen DIRT durch die rauhe Stimme von S├Ąnger Sven Zaklikowski ├╝ber einen hohen Grad an Eigenst├Ąndigkeit und Wiedererkennungswert. Ich pers├Ânlich bin mir ziemlich sicher, da├č ein "Unfall" wie dieser ┬╗Rock'n'Roll Accident┬ź nur ganz selten derma├čen positive Auswirkungen hat. Bravo!

http://www.dirt-music.de/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
DIRT (D) im ├ťberblick:
DIRT (D) – Rock'n'Roll Accident (Rundling)
DIRT (D) – Suicide Blues (Do It Yourself)
DIRT (D) – Suicide Blues (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers Sven Zaklikowski:
EAR-SHOT – News vom 13.09.2008
┬ę 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here