UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 53 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → REBELLION (D, Frankfurt) – »Arminius: Furor Teutonicus«-Review last update: 02.12.2021, 17:38:12  

last Index next

REBELLION (D, Frankfurt) – Arminius: Furor Teutonicus

MASSACRE RECORDS/SOULFOOD

Auch wenn es nach dem Abgängen von Gründungsmitglied und Gitarrist Uwe Lulis, Gerd Lücking (Drums) und Simone Wenzel (Gitarre) vor knapp zwei Jahren mehr als nur gehörig gerappelt hatte, haben sich die beiden "Mohikaner" - Bassist Tomi Göttlich und Barde Mike Seifert - nicht davon abhalten lassen, das Unternehmen REBELLION weiterzuführen. Gut so, denn mit Oliver Geibig (Gitarre), Stephan Karut (Gitarre) und Matthias Karle (Drums) konnte das Line-up komplettiert werden, und darüber hinaus hat dieses auch schon unter Beweis gestellt, daß es auch auf der Bühne verdammt gut harmoniert. Noch ausständig war dagegen bislang der Beweis, daß man in der runderneuerten Besetzung auch auf Tonträger gute Figur abgibt.

Doch auch dieser folgt und zwar auf eindrucksvolle Weise. Nach dem Abschluß der "History Of The Vikings"-Trilogie hätte man eventuell - nicht zuletzt auch aufgrund der "Randerscheinungen" eher mit einem "normalen" Dreher gerechnet, doch die Truppe hat sich erneut an ein Konzept herangewagt und läßt uns auch dieses in kraftstrotzender, aber dennoch ungemein tiefschürfender Metal-Version vernehmen.

Noch beeindruckender als die einmal mehr überaus detaillierte und fundierte Geschichte, die eine mehr als nur gediegene Basis für »Arminius: Furor Teutonicus« als Gesamtkunstwerk darstellt, kommt nämlich die Musik des Quintetts aus den Boxen. Hier sitzen die Arrangements perfekt, die Stimmung ist dem jeweiligen Thema perfekt angepaßt, und zudem muß man einmal mehr erwähnen, daß Mike Seifert einer der begnadetsten Metal-Sänger Mitteleuropas ist. Mike läßt mich zu keiner Sekunde daran zweifeln, daß man aus Sicht von REBELLION wohl Jon Schaffer dieses Album niemals vorspielen sollte, denn kein anderer Sänger kommt aktuell hinsichtlich der Ausdrucksstärke dermaßen nahe an Matt Barlow heran wie er.

Apropos: Auch was die Musik selbst betrifft, schaffen es die Herrschaften mit diesem Album - trotz des teutonischen Hintergrundes - sich ganz klar von jedwedem, typischen teutonisch klingenden Wettbewerb (also definitiv auch von GRAVE DIGGER) freizuspielen und liegen für mein Dafürhalten mittlerweile sogar schon näher an diversen US-Metal-Helden wie ICED EARTH.

Ein mehr als nur respektables Werk, mit dem uns REBELLION hier die Ehre erweisen, auf die kommende Tournee darf man sich jetzt schon freuen (oder ärgern, wenn man Österreicher ist...)!

http://www.rebellion.st/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
REBELLION (D, Frankfurt) im Überblick:
REBELLION (D, Frankfurt) – Arminius: Furor Teutonicus (Rundling-Review von 2012)
REBELLION (D, Frankfurt) – Born A Rebel (Rundling-Review von 2003)
REBELLION (D, Frankfurt) – Miklagard - The History Of The Vikings - Volume II (Rundling-Review von 2007)
REBELLION (D, Frankfurt) – Shakespeare's Macbeth - A Tragedy In Steel (Rundling-Review von 2002)
REBELLION (D, Frankfurt) – The Best Of Viking History (Rundling-Review von 2012)
REBELLION (D, Frankfurt) – ONLINE EMPIRE 12-"Living Underground"-Artikel
REBELLION (D, Frankfurt) – ONLINE EMPIRE 13-Interview
REBELLION (D, Frankfurt) – ONLINE EMPIRE 16-"Living Underground"-Artikel
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 21.12.2003
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 24.11.2005
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 06.11.2008
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 30.12.2010
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 02.02.2011
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 26.02.2011
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 17.07.2011
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 20.08.2011
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 21.03.2013
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 07.09.2016
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 14.12.2018
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 23.07.2019
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 24.01.2020
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 09.03.2021
andere Projekte des beteiligten Musikers Tomi Göttlich:
ASGARD (D, Gießen) – Dark Horizons (Rundling-Review von 1992)
ASGARD (D, Gießen) – News vom 26.03.2008
GENERATION STEEL – News vom 06.04.2019
GENERATION STEEL – News vom 06.04.2019
GENERATION STEEL – News vom 08.04.2019
GENERATION STEEL – News vom 15.12.2019
GENERATION STEEL – News vom 07.01.2020
GENERATION STEEL – News vom 07.01.2020
GENERATION STEEL – News vom 08.03.2020
GRAVE DIGGER (D) – Heart Of Darkness (Rundling-Review von 1995)
GRAVE DIGGER (D) – Tunes Of War (Re-Release-Review von 2006)
GRAVE DIGGER (D) – UNDERGROUND EMPIRE 6-"Known'n'new"-Artikel
GRAVE DIGGER (D) – UNDERGROUND EMPIRE 7-Interview
GRAVE DIGGER (D) – News vom 28.07.1992
andere Projekte des beteiligten Musikers Michael "Nortwin" Seifert:
BLACK DESTINY – Carpe Noctem (Do It Yourself-Review von 2003)
BLACK DESTINY – ONLINE EMPIRE 23-"Rising United"-Artikel
BLACK DESTINY – News vom 29.10.2004
DAWNRIDER (D) – Fate Is Calling (Pt. 1) (Rundling-Review von 2006)
WOLFCHANT – News vom 26.10.2010
WOLFCHANT – News vom 06.06.2011
WOLFCHANT – News vom 06.06.2011
WOLFCHANT – News vom 07.01.2015
WOLFCHANT – News vom 19.04.2015
WOLFCHANT – News vom 19.08.2016
WOLFCHANT – News vom 19.08.2016
XIRON – Turn To Stone (Rundling-Review von 2001)
XIRON – News vom 01.08.2007
XIRON – News vom 02.05.2009
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Einen Schuß ins Blaue wagen? Zu einer zufälligen Story geht's...
Button: hier