UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 11 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FLAMES – »In Agony Rise«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

FLAMES – In Agony Rise

NOKO RECORDS (Import)

Die Zeit kann grausam sein: Waren FLAMES zu Beginn ihrer Karriere vor etwa zehn Jahren eine "Sensationsband" nach dem Motto, "Wau - eine Thrashband aus Griechenland!", so ist dieser Exotenbonus heuer völlig verpufft, da mittlerweile vermutlich auch auf Trinidad und Tobago gethrasht wird. Musikalisch bieten FLAMES weiterhin einfach gestrickten Endachtziger-Thrash, der vermutlich nur noch Nostalgiker ansprechen wird. Daher ist es kaum zu erwarten, daß das neugegründete griechische Indielabel, das FLAMES unter Vertrag genommen hat, einen riesigen Verkaufshammer landen werden - außer FLAMES wären in ihrem Heimatland noch mächtig angesagt. Also wünschen wir den mutigen Jungs aus Griechenland, daß ihr Firmenname NOKO RECORDS nicht demnächst für NO KOHLE RECORDS stehen wird...

NOKO RECORDS
Florinis 15
GR - 18346 Moshato, Athens
Griechenland

annehmbar 7


Stefan Glas

 
FLAMES im Überblick:
FLAMES – In Agony Rise (Rundling-Review von 2002)
FLAMES – Resurgence (Rundling-Review von 2022)
FLAMES – News vom 12.08.2015
FLAMES – News vom 01.09.2018
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here