UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 47 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → PIEL DE SERPIENTE – Â»Inevitable«-Review last update: 16.04.2021, 09:28:41  

last Index next

PIEL DE SERPIENTE – Inevitable

PURE ROCK RECORDS/TWILIGHT

Ich hör' sie schon, die Schreie von wegen "Exoten" und so! Und das bloß, weil diese Jungs aus Valencia sich ihrer Muttersprache bedienen, um ihren melodischen Mix aus klassischem Hard Rock und Heavy Metal mit Gesang zu versehen. Dabei müßte sich doch längst herumgesprochen haben, daß in Spanien eine überaus aktive und vor allem beachtenswerte Metalszene existiert. Aber wie auch immer, jene Klientel, die das Lebenswerk von Heroen wie TIERRA SANTA oder BARON ROJO zu schätzen weiß, sollte auch umgehend nach dem bereits dritten Album von PIEL DE SERPIENTE Ausschau halten. Falsch machen kann man bei einem Erwerb von »Inevitable« aber auch als weniger ibero-affiner Zeitgenosse nicht viel, sofern man sich an griffigen, riffbetonten Klängen in typisch britischer Mittachtzigermachart erfreuen kann. Als interessantes Detail am Rande gilt es noch zu erwähnen, daß sich ›Sons Of The Night‹, der einzige Song mit englischem Text, als heftigster erweist, was für mein Dafürhalten auch durch die unterschiedliche Phonetik der beiden Sprachen begründet werden kann.

http://www.pieldeserpiente.com/

pieldeserpiente@gmail.com

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
PIEL DE SERPIENTE im Überblick:
PIEL DE SERPIENTE РEncender̩ tu fuego (Do It Yourself)
PIEL DE SERPIENTE – Inevitable (Rundling)
PIEL DE SERPIENTE – News vom 09.02.2007
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Mithilfe bei der Altpapierverwertung? Die letzten gedruckten UNDERGROUND EMPIRE-Exemplare! Infos:
Button: hier