UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 47 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → POOR GENETIC MATERIAL – »Island Noises«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

POOR GENETIC MATERIAL – Island Noises

PROGROCK RECORDS (Import)

POOR GENETIC MATERIAL? Mitnichten. Hier haben wir es vielmehr mit hochwertigem Prog-Stoff zu tun!

Die deutsche Band um den ehemaligen Ex-ALIAS EYE-Sänger Philip Griffiths legt hiermit ihr neues Album »Island Noises« vor, das auf William Shakespeares Meisterwerk "Der Sturm" basiert. Dieses Drama, bei dem es sich wahrscheinlich um das letzte Theaterstück Shakespeares handelt und das am 1. November 1611 uraufgeführt wurde, hat man derart exzessiv ausgearbeitet, daß dabei gar eine Doppel-CD entstanden ist. Somit haben POOR GENETIC MATERIAL genügend Zeit, um sich in ausladenden, aber nie langweiligen Arrangements zu ergehen und eine belebende Mischung aus britischem ProgRock und mittleren bis späten PINK FLOYD sowie teil fast schon jazzig angehauchten Instrumentalpassagen zu basteln.

Kurz: »Island Noises« befriedigt in jeder Hinsicht höchste Ansprüche, so daß man der Prog-Gemeinde dieses Werk nur empfehlen kann!

http://www.poorgeneticmaterial.de/

beeindruckend 13


Stefan Glas

 
POOR GENETIC MATERIAL im Überblick:
POOR GENETIC MATERIAL – A Day In June (Rundling-Review von 2013)
POOR GENETIC MATERIAL – Island Noises (Rundling-Review von 2011)
andere Projekte des beteiligten Musikers Philip "Phil" Griffiths:
ALIAS EYE – A Different Point Of You (Rundling-Review von 2004)
ALIAS EYE – Field Of Names (Rundling-Review von 2001)
ALIAS EYE – In-Between (Rundling-Review von 2012)
ALIAS EYE – In-Between (Rundling-Review von 2012)
ALIAS EYE – Y-FILES »UE«-Interview
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Rockendes Filmreview gefällig?
Button: hier