UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 43 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → MUCKY PUP – »A Boy In A Man's World + Now«-Review last update: 26.02.2021, 07:51:10  

last Index next

MUCKY PUP – A Boy In A Man's World + Now

I SCREAM RECORDS/WARNER MUSIC

Keine Frage: Die originalen MUCKY PUP - und zwar auf ihren beiden Demos »Live And Mucky« sowie »Greatest Hits« waren purer, blödeliger und unverfrorener Kult, den die 1985 gegründete Band schon auf ihrem ersten Album »Can't You Take A Joke?« von 1987 nicht mehr komplett reproduzieren konnte. Je musikalisch ausgereifter, tja, und eben auch älter MUCKY PUP mit ihren nächsten Platten wurde, um so uninteressanter wurden sie auch - der Fluch, mit dem eine Band leben muß, die dank ihres Comedyfaktors schon wenige Monate nach Gründung mit einem Plattenvertrag gesegnet war.

Am Beginn dieses Prozesses setzt diese Wiederveröffentlichung an, die MUCKY PUP-Album zwo (»A Boy In A Man's World«, 1989) und drei (»Now«, 1990) auf einem Silberling enthält. War auf ersterem dank des Openers ›U Stink‹ noch der letzten Ausläufer des Demozeitalters zu entdecken, waren MUCKY PUP danach mehr oder minder aufgeschmissen: Ohne die Frische und den Drive der Anfangstage reizten das simplizistische Riffing zwischen Punk, Hardcore und Metal, die Tanzmusikrhythmusarbeit und der immer flacher werdende Humor nur noch gelegentlich.

Wie auch immer - in Frühzeiten war die Combo auf alle Fälle so mucky-mucky-mucky-mucky-mucky-mucky-mucky...

http://www.muckypup.com/


Stefan Glas

 
MUCKY PUP im Überblick:
MUCKY PUP – A Boy In A Man's World + Now (Re-Release)
MUCKY PUP – News vom 14.12.2008
Soundcheck: MUCKY PUP-Album »Now« im "Soundcheck Metal Hammer 21-22/90" auf Platz 14
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier