UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 2 → Review-Ăśberblick → Rundling-Review-Ăśberblick → FOR ABSENT FRIENDS – Â»Tintinnabulation«-Review last update: 26.02.2021, 07:51:10  

last Index next

FOR ABSENT FRIENDS – Tintinnabulation

RED SEA RECORDS/ROUGH TRADE

FOR ABSENT FRIENDS konnten 1997 ihr zehnjähriges Bandjubiläum feiern, und dennoch wurden die Holländer bis dato jenseits der ProgRock-Szene völlig zu Unrecht weitgehend ignoriert. Dabei haben FOR ABSENT FRIENDS alles, wonach sich der Musikliebhaber verzehrt: starke Songs mit swingenden Rhythmen, nachdenklichen Einlagen, belebenden Grooves, flotten Passagen, verspielten Episoden, hymnenhaften Auflösungen. Gleich ob sich ›Don't Stay‹ zu herrlich treibenden Intermezzen steigert, ›Nowhere To Run‹ verzweifelt nach einer Antwort sucht oder ›Each And Every Day‹ über den grauen Alltag triumphiert, FOR ABSENT FRIENDS sind stets ein Erlebnis.

Die Krönung der CD stellt jedoch der Schlußsong ›Father‹ dar: Die unbeschreiblich ergreifende Ballade, die Sänger A. T. für seinen im Sterben liegenden Vater schrieb, degradiert alle Schmalzballaden zu überflüssigen Ärgernissen.

Unterm Strich ist FOR ABSENT FRIENDS eine sympathische und ungeheuer entspannende Scheibe gelungen; eingängig, aber nie oberflächlich; Musik, die man immer wieder gerne auflegt. »Tintinnabulation« ist ein echtes Progrock-Highlight und eine der schönsten Platten des Jahres.

ĂĽberragend 17


Stefan Glas

 
FOR ABSENT FRIENDS im Ăśberblick:
FOR ABSENT FRIENDS – Illusions (Do It Yourself)
FOR ABSENT FRIENDS – Square One (Rundling)
FOR ABSENT FRIENDS – The Big Room (Rundling)
FOR ABSENT FRIENDS – Tintinnabulation (Rundling)
FOR ABSENT FRIENDS – UNDERGROUND EMPIRE 5-"Upcoming Internationals"-Artikel
FOR ABSENT FRIENDS – UNDERGROUND EMPIRE 6-Interview
FOR ABSENT FRIENDS – News vom 24.09.1991
andere Projekte des beteiligten Musikers Ron Mozer:
ULYSSES (NL) – News vom 15.04.2009
ULYSSES (NL) – News vom 07.09.2013
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier