UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 44 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → CHARLOTTE – »Medusa Groove«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

last Index next

CHARLOTTE – Medusa Groove

EÖNIAN RECORDS (Import)

In CHARLOTTE stellen uns EÖNIAN RECORDS einmal mehr eine Formation vor, die in den späten 80er/frühen 90er Jahren zwar in Amiland durchaus erfolgreich gewesen ist, es jedoch weder zu Veröffentlichungen und noch weniger zu internationalem Ansehen gebracht hat. Dabei hätten diese fünf Herren durchaus die idealen Voraussetzungen für einen Durchbruch gehabt. Zum einen, weil die Band in L.A. beheimatet gewesen ist und von daher den einstigen Zeitgeist wohl tagtäglich mitbekommen konnte, zum anderen, weil sie in den damals legendären Clubs (unter anderem zusammen mit VIXEN, XYZ oder RACER X) jede Menge an Gigs absolvieren konnte. Nicht ganz nachvollziehbar ist die geringe Bekanntheit dieser Band auch deshalb, weil CHARLOTTE keineswegs schwächere Songs im Talon hatten als einige andere Formationen jener Epoche.

Ihr kerniger, mitreißender Hard Rock hat aber auch knappe 20 Jahre danach noch immer seinen Reiz. Nicht zuletzt deshalb, weil diese Burschen mitunter richtig hart und heftig losgebrettert haben und phasenweise näher am groovenden Heavy Metal waren, als ein Teil der einstigen Konkurrenz, die es vorzog lediglich mit der Haarspray-Dose zu brillieren.

»Medusa Groove« ist deshalb ein gefundenes Fressen für alle Fans von erdigen Hard Rock-Klängen!

http://myspace.com/charlottelamusic

gut 11


Walter Scheurer

 
CHARLOTTE im Überblick:
CHARLOTTE – Medusa Groove (Rundling)
CHARLOTTE – Medusa Groove (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser Coverkünstler von Ausgabe 9 war Thomas Ewerhard. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier