UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 38 → Review-├ťberblick → Rundling-Review-├ťberblick → GOTHMOG (E) – ┬╗A Step In The Dark┬ź-Review last update: 15.01.2018, 19:50:20  

last Index next

GOTHMOG (E) – A Step In The Dark

XTREEM MUSIC (Import)

Achtung, Verwechslungsgefahr: Auf ┬╗A Step In The Dark┬ź sind weder die britischen Doomer GOTHMOG, noch die polnischen "Schwarztotdrescher" dieses Namens zu h├Âren, sondern eine bis dato noch unbekannte Formation aus dem spanischen Alicante. Gegr├╝ndet wurde dieses Unternehmen im Jahr 2005 unter dem Banner TORN ASUNDER, doch schon im Jahr darauf erfolgte, einhergehend mit einigen Line-up-Umkrempelungen, die ├änderung des Bandnamens. Auch erste Gigs standen im Jahr 2006 auf dem Programm, beispielsweise als Opener f├╝r AGATHODAIMON oder DISMEMBER. Erst im letzten Jahr konnte eine stabile Besetzung - der unter anderem auch die beiden CAIN'S DINASTY-Musiker Ruben Picazo (Gesang) - der sich bei GOTHMOG "Pikaath" nennt - und Roberto "Draug" Garcia (Gitarre) angeh├Âren - zusammengestellt werden und GOTHMOG machten sich fix an die Arbeit, um vorliegendes Debutalbum einzut├╝ten. An sich haben die Herrschaften dem Black Metal in rasender Geschwindigkeit verschrieben, doch die Iberer vermeiden es, derbe zu rumpeln, lassen stattdessen filigrane Gitarrenl├Ąufe in ├ťberschallgeschwindigkeit erklingen und wissen zudem offenbar sehr genau, wie abwechslungsreich man derlei Sounds gestalten kann. Zwar sind die Einfl├╝sse von DIMMU BORGIR hinsichtlich der "Grundbausteine" und des symphonischen Anteils auf diesem Album nicht zu ├╝berh├Âren, doch GOTHMOG verf├╝gen auch ├╝ber eine amtliche Melodic Metal-Schlagseite, die von den Burschen sehr geschickt ins Gesamtbild integriert werden konnte. Dadurch machen sich GOTHMOG f├╝r mein Daf├╝rhalten auch weit ├╝ber das Genre des puristischen Black Metals hinaus interessant, zumal sie wahrlich harmonische Klangkaskaden entstehen haben lassen, mit der sie diesseits wie jenseits des "Dunkelwaldes" Freunde finden k├Ânnen werden.

Als Paradebeispiele seien hier das m├Ąchtige ÔÇ║The Awakening Of Lord StrigoiÔÇ╣ angef├╝hrt, das mich an eine Art Session der genannten Norweger mit STRATOVARIUS-Musikern erinnert, oder auch ÔÇ║Raging Spiritual EcstasyÔÇ╣, das trotz fulminanter, ha├čerf├╝llter, dunkelschwarzer Bauart mit einer ungemein zwingenden und melodischen Bridge und einem ebensolchen Refrain gesegnet ist. Pikaath gibt sich ├╝ber weite Strecken zwar dem genre-typischen (wenn auch in dezenter Art) Gekeife hin, man merkt diesem Kerl aber - ganz besonders jedoch in den melodi├Âsen Passagen - seine eigentliche St├Ąrke an und diese liegt f├╝r mein Daf├╝rhalten im klaren Gesang im mittleren H├Âhenbereich, womit er ja auch bei CAIN'S DINASTY zu ├╝berzeugen wei├č. Kompetent agiert hier aber nicht nur der S├Ąnger, auch seine Mitstreiter wissen offenbar wie der Hase l├Ąuft und konnten immer wieder ├ťberraschungsmomente einbauen. Auch wenn es zumeist das Uptempo ist, in dem aufgespielt wird, vergessen die Jungs keineswegs, durch Tempowechsel f├╝r Spannungsmomente zu sorgen. So vermag ich in ÔÇ║Spirit Of NatureÔÇ╣ ├╝beraus reizvolle, dezente keltische Melodien herauszuh├Âren, w├Ąhrend in ÔÇ║Wandering VikingÔÇ╣ sogar eine satte Power Metal-Kante zu entdecken ist. Dadurch runden GOTHMOG den ├╝beraus positiven Gesamteindruck, den die Spanier mit diesem Debut hinterlassen, sehr gekonnt ab. Da an ┬╗A Step In The Dark┬ź obendrein weder spieltechnisch, noch vom Sound her, Grund f├╝r irgendwelche Meckereien besteht, mu├č man dieses Album der Black Metal-Abteilung mit Hang zu symphonischen Kl├Ąngen geradezu dringend ans schwarze Herz legen, aber auch der Melodic-Abteilung sei diese Formation als Beschallungs-Tip unterbreitet.

http://www.gothmog.es/

info@gothmog.es

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
GOTHMOG (E) im ├ťberblick:
GOTHMOG (E) – A Step In The Dark (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Roberto "Draug" Garcia:
CAIN'S DINASTY – Legacy Of Blood (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Rub├ęn "Pikaath" Picazo:
CAIN'S DINASTY – Legacy Of Blood (Rundling)
┬ę 1989-2018 Underground Empire


last Index next

Einen Schu├č ins Blaue wagen? Zu einer zuf├Ąlligen Story geht's...
Button: hier