UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 38 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → GRAVITY BURN – Â»Weight And Sea«-Review last update: 17.01.2018, 18:37:55  

last Index next

GRAVITY BURN – Weight And Sea

RENAISSANCE RECORDS (Import)

Einen geschickten Parcours zwischen Alternative, Atmo, Nu-Rock und Gothic fährt die amerikanische Band GRAVITY BURN. Dabei sticht vor allem die exzellente Sängerin Magdalena Ollar heraus. Versucht man, für den vielseitigen und durchweg eigenständigen Stil der Band Vergleiche zu finden, könnte man auf einen Begriff wie "nur dezent gothicmäßige THE GATHERING" stoßen, was GRAVITY BURN sehr wohl als großes Kompliment ansehen dürfen. Wenn man sich einen Song wie ›Stranger‹ anhört, wird man allerdings schnell feststellen, daß man mit GRAVITY BURN in Zukunft sehr wohl rechnen kann und muß.

http://www.gravityburntheband.com/

contact@gravityburntheband.com

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
GRAVITY BURN im Überblick:
GRAVITY BURN – Weight And Sea (Rundling)
© 1989-2018 Underground Empire


last Index next

Mithilfe bei der Altpapierverwertung? Die letzten gedruckten UNDERGROUND EMPIRE-Exemplare! Infos:
Button: hier