UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 38 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → GRAVITY BURN – Â»Weight And Sea«-Review last update: 17.07.2018, 06:33:11  

last Index next

GRAVITY BURN – Weight And Sea

RENAISSANCE RECORDS (Import)

Einen geschickten Parcours zwischen Alternative, Atmo, Nu-Rock und Gothic fĂ€hrt die amerikanische Band GRAVITY BURN. Dabei sticht vor allem die exzellente SĂ€ngerin Magdalena Ollar heraus. Versucht man, fĂŒr den vielseitigen und durchweg eigenstĂ€ndigen Stil der Band Vergleiche zu finden, könnte man auf einen Begriff wie "nur dezent gothicmĂ€ĂŸige THE GATHERING" stoßen, was GRAVITY BURN sehr wohl als großes Kompliment ansehen dĂŒrfen. Wenn man sich einen Song wie â€șStrangerâ€č anhört, wird man allerdings schnell feststellen, daß man mit GRAVITY BURN in Zukunft sehr wohl rechnen kann und muß.

http://www.gravityburntheband.com/

contact@gravityburntheband.com

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
GRAVITY BURN im Überblick:
GRAVITY BURN – Weight And Sea (Rundling)
© 1989-2018 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, DatenschutzerklĂ€rung
Button: hier