UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → Johan Reinholdz – »Welcome To Forever«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  Johan Reinholdz-Do It Yourself-Review: »Welcome To Forever«

Date:  1998 (estimated, created), 23.11.2008 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  publish

Comment:

Vor zehn Jahren war es durchaus noch ein Statement, wenn ein Musiker auf eigene Kappe ein Instrumentalsoloalbum aufnahm, denn damals wurde man nicht am laufenden Band von LION MUSIC mit solchen Produkten beschossen. Kein Wunder also, daß der Initiator in den kommenden Jahren in der Tat seinen Weg machen sollte; schließlich kennen wir Johan Reinholdz durch sein Engagement bei ANDROMEDA, NONEXIST oder OPUS ATLANTICA.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

Johan Reinholdz

Welcome To Forever

(9-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Er hat ganz offensichtlich unerschütterliches Vertrauen in sein Talent, denn Johan Reinholdz rückt ganz allein an die Front. Doch sein Einsatz hat sich durchaus gelohnt, denn auf »Welcome To Forever« hört man wirklich starke Instrumentalmusik, die nie in einer unerträglichen Fuddelorgie mündet, sondern bei der stets richtige Songs erkennbar sind, die eben ohne Gesang auskommen. Folglich darf man diesem mutigen jungen Mann sämtliche Daumen drücken, auf daß er seinen hochgesteckten Zielen schon bald ein wenig näherkommen kann.

widow@bigfoot.com

Welcome, Johan!


Stefan Glas

 
Johan Reinholdz im Überblick:
Johan Reinholdz – Welcome To Forever (Do It Yourself-Review von 1998 aus Y-Files)
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here