UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 36 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → THE CROOKED FIDDLE BAND – Â»EP«-Review last update: 25.02.2021, 14:38:03  

last Index next

THE CROOKED FIDDLE BAND

EP

(6-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Und jetzt zu etwas ganz anderem! Was uns die Australier THE CROOKED FIDDLE BAND zu offerieren haben, hat mit Rockmusik jedweder Machart definitiv nichts zu tun. Vielmehr haben die Dame und die drei Herren hier ein wahres Feuerwerk an folkloristischen, rein instrumental vorgetragenen Melodien in ihrer ursprĂŒnglichen Form abgeliefert. â€șLost In Transcriptionâ€č eröffnet den Reigen und lĂ€ĂŸt sofort an osteuropĂ€ische Volksmusik in hurtigster Zigeunermachart denken. Die Fidel raucht, wĂ€hrend die Rhythmusabteilung mĂ€chtig Dampf macht, "Speed Folk" sozusagen, um in unserer "Sprache" zu bleiben. â€ș44 Gallon Dromâ€č tendiert dann offenbar in Richtung sĂŒdöstliches Europa, ich denke beim Hören sofort an Urlaub an in der Region RumĂ€nien, Bulgarien oder dem griechischen Festland. Zwar nicht ganz zu hurtig wie der Opener, aber auch diese Nummer hat mĂ€chtig Pep.

Ganz anders dann â€șThe Drowned Sunâ€č, die melancholisch klingende Violine lĂ€ĂŸt mich sofort an typische und traditionelle Wienerlieder denken, bloß, daß die Aussies auch hier ein Instrumental abliefern und vom typisch wienerischen "UntergangsschmĂ€h", der in derlei Kompositionen immer wieder prĂ€gend ist, nichts zu vernehmen ist. Danach geht es tempomĂ€ĂŸig abermals mĂ€chtig los, der Titel â€șFire Swingâ€č sollte ausreichen, um sich ausmalen zu können, daß die Instrumente zum GlĂŒhen gebracht werden und der Zuhörer ordentlich abgehen kann. Danach geht es erst einmal zum Fleischer. Richtig gelesen, doch es muß nicht immer Grindcore sein, um musikalische Sezierkurse zu unternehmen. â€șThe Butcher Of Bessarabiaâ€č ist abermals eine Uptempo-Nummer mit reichlich Balkan-Flair, zudem lĂ€ĂŸt es hier aber die Saitenfraktion ordentlich frickeln und gibt der Nummer zusĂ€tzlichen Drive. Den Abschluß bildet dann der â€șFlight From Damascusâ€č, wobei die Australier durch dramatische Rhythmen den Zuhörer unmittelbar in Richtung Naher Osten versetzen und zudem erneut zum Mittanzen animieren.

Leute, wenn es euch einmal nach "schwermetallfreien" Scheibletten lusten sollte und ihr mit mitreißender Folklore etwas anfangen könnte, möchte ich euch THE CROOKED FIDDLE BAND dringend ans Herz legen. Die Band konnte mit ihrer herzerwĂ€rmenden, mannigfaltigen und vor allem ungemein mitreißenden Musik scheinbar auch die australischen Regierung beeindrucken, denn diese hat die Formation im Rahmen des "Australia Council For The Arts" unterstĂŒtzt.

Coole Sache, das!

http://www.crookedfiddleband.com/

info@crookedfiddleband.com

die Fidel glĂŒht


Walter Scheurer

 
THE CROOKED FIDDLE BAND im Überblick:
THE CROOKED FIDDLE BAND – EP (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier