UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 34 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → ARCHEON – »End Of The Weakness«-Review last update: 27.09.2020, 23:00:01  

last Index next

ARCHEON – End Of The Weakness

METAL MIND/SOULFOOD

Die Gelegenheit ist günstig - das dachte sich wohl das polnische Label METAL MIND: Ursprünglich hatten EMPIRE RECORDS im Jahr 2005 den Erstling von ARCHEON, »End Of The Weakness«, veröffentlicht. Doch mittlerweile hat sich die Band in MADE OF HATE umbenannt und unlängst einen Deal mit AFM RECORDS abgegriffen, so daß die neue Platte »Bullet In Your Head« in den nächsten Tagen erscheinen soll. Parallel dazu haben METAL MIND nun also der Vorgänger nochmal unverändert (sieht man von dem veränderten Jahresaufdruck und Firmenlogo ab) neu aufgelegt. Ob diese Neuauflage unbedingt notwendig gewesen war, sei mal dahingestellt, aber immerhin machen ARCHEON (bzw. MADE OF HATE) hochklassigen CHILDREN OF BODOM-Sound, dem es einzig an Originalität mangelt. Doch Granaten wie ›Queen Of The Night‹ oder ›Arising‹ machen trotzdem echt Laune!

http://www.archeon.com.pl/


Stefan Glas

 
ARCHEON im Überblick:
ARCHEON – End Of The Weakness (Re-Release)
ARCHEON – End Of The Weakness (Rundling)
ARCHEON – News vom 10.10.2007
unter dem späteren Bandnamen MADE OF HATE:
MADE OF HATE – News vom 10.10.2007
MADE OF HATE – News vom 28.02.2013
MADE OF HATE – News vom 28.02.2013
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE old school!
Button: hier