UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 33 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → HOLLOW CORP. – Â»Cloister Of Radiance«-Review last update: 06.03.2021, 08:41:21  

last Index next

HOLLOW CORP. – Cloister Of Radiance

GMR MUSIC GROUP/H'ART

Wie auch immer man die Musik dieser Formation aus Frankreich auch bezeichnen mag, Tatsache ist, daß uns mit »Cloister Of Radiance« eine sattes StĂŒck musikgewordener DĂŒsternis offeriert wird, das weder nach finnischer Melancholie klingt, noch Doom im eigentlichen Sinne zu bieten hat. Irgendwo in der Grauzone dieser stilistischen Grenzen und zudem mit einer saftigen Portion dreckigen Rock versehen, knallen uns diese fĂŒnf Jungs ihre acht Kompositionen um die Ohren. Die Mischung ist an sich stimmig und erzeugt sehr wohl dĂŒstere AtmosphĂ€re, und das noch dazu mit immer wieder massivem Rockappeal. Allerdings kommt im Endeffekt leider aufgrund des reichlich monotonen Gesangs von Stephane Azam ein nicht zu verachtendes Problem hinzu, das den Hörgenuß einigermaßen schmĂ€lert. Irgendwie klingt der Kerl einfach zu brutal fĂŒr derlei KlĂ€nge, ein weinerlicher SĂ€nger im zu den Kompositionen passenden Klageton hĂ€tte hier sicher besser gepaßt. Zudem wollen trotz immer wieder eingebauter Tempowechsel die Ideen nicht immer zĂŒnden, so daß »Cloister Of Radiance« in Summe zu einer eher durchwachsenen Angelegenheit geworden ist.

http://hollowcorp.free.fr

annehmbar 7


Walter Scheurer

 
HOLLOW CORP. im Überblick:
HOLLOW CORP. – Cloister Of Radiance (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser CoverkĂŒnstler von Ausgabe 50 war Ken Kelly. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier