UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 32 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SPELLBOUND (D, Konstanz) – Â»Nemesis 2665«-Review last update: 04.07.2020, 00:03:53  

last Index next

SPELLBOUND (D, Konstanz) – Nemesis 2665

ARMAGEDDON MUSIC/SOULFOOD

Bei ARMAGEDDON MUSIC hat man bekanntlich ein Herz fĂŒr Thrash Metal der alten Schule und obendrein auch noch ein HĂ€ndchen dafĂŒr, sich Formationen zu krallen, die diese Art von Musik wahrlich imposant zum besten geben. Nach CONTRADICTION und RECKLESS TIDE sind nun wieder einmal SPELLBOUND mit einem neuen Silberling am Start und das Quartett aus Überlingen am Bodensee steht ihren Labelmates in nichts nach und liefert ein ebenso sattes Thrash Metal-Brett ab, auf dem zwar die EinflĂŒsse keineswegs in den Hintergrund gerĂŒckt werden, diese aber dennoch mit einer fetten Dosis EigenstĂ€ndigkeit versehen werden. FĂŒr ihr mittlerweile zweites Album »Nemesis 2665« haben sich SPELLBOUND von Szene-Ikone Andy Classen einen fetten Sound verpassen lassen, der ihre rifflastigen Songs perfekt zur Geltung bringt. Eben jene Riffs, fĂŒr die das Duo Dave Maier (auch als SĂ€nger zu hören) und Daniel Tschoepe zustĂ€ndig ist, sind es auch, die »Nemesis 2665« ĂŒberwiegend dominieren. Im direkten Vergleich zum Debut »Incoming Destiny« aus dem Jahre 2005 klingen SPELLBOUND kompositorisch ein wenig gereifter, vor allem aber der Gesang von Dave kommt mit deutlich mehr Kraft aus den Boxen als jener seines, mittlerweile nicht mehr zur Band zĂ€hlenden, VorgĂ€ngers Lennart Vocke. Wer sich mit der Band in der Vergangenheit bereits vertraut gemacht hat, wird sich vielleicht daran erinnern, daß Dave schon in den "Early Days" am Mikro seinen Mann gestanden hat und er es somit nicht wirklich mit einer neuen Herausforderung zu tun hat, sondern "nur" erneut den Platz am Mikro eingenommen hat. Dave kann mit seiner rauhen, mitunter recht wĂŒtend klingenden Stimme, die aber ausreichend abwechslungsreich aus den Boxen kommt, in allen Passagen ĂŒberzeugen. Aggressionsgeladen, aber keinesfalls gekĂŒnstelt auf "WĂŒterich" getrimmt und auch in Sachen Ausdruck schon recht ausgreift, klingt sein Gesang und zudem paßt die Stimme immerzu perfekt zu den messerscharfen Riffattacken der Formation. Aber nicht nur die Gitarristen und der SĂ€nger wissen, wie man Thrash Metal zu intonieren hat, auch die Rhythmusabteilung lĂ€ĂŸt keine WĂŒnsche offen, weiß mit druckvollem Spiel zu beeindrucken und fĂŒgt sich somit sehr harmonisch in das positive Gesamtbild ein.

Auch wenn dem Zuhörer im Laufe der Spielzeit eine Menge an GenregrĂ¶ĂŸen (von METALLICA ĂŒber TESTAMENT bis hin zu nicht minder berĂŒhmten Namen wie HEATHEN oder EXODUS) in den Sinn kommen, bleiben die Songs als solche aus der Feder von SPELLBOUND in Erinnerung, da es diese "Lake Area Thrasher" (ich hoffe mir diesen Begriff von den benachbarten Herrschaften von EDGECRUSHER hierfĂŒr ausleihen zu dĂŒrfen) geschafft haben, all diese AnklĂ€nge unter einen Hut zu bringen und dabei ihren eigenen Senf in Sachen Thrash Metal dazuzugeben. Egal, ob SPELLBOUND amtlich das Gaspedal durchdrĂŒcken und die Gitarristen Soli im Stile der Herren Hammet und Konsorten vom Stapel lassen, wie im fulminanten Opener â€șPernicious Allianceâ€č, oder im nicht minder mĂ€chtigen â€șUnsacredâ€č, oder sie der Zuhörerschaft, auch ganz im Stile großer Namen aus der Bay Area, eine kurze Verschnaufpause vergönnen, wie im kurzen Zwischenspiel â€șIn Mourningâ€č, oder uns SPELLBOUND ihre bereits beachtlich ausgereifte Kompositionskunst in Form des fast zehnminĂŒtigen Monumentalepos â€șCelestial Death/Nemesisâ€č, in dem auch vereinzelte Death Metal-EinflĂŒsse dingfest zu machen sind, unter Beweis stellen, diese Jungs offerieren uns ein Album mit reichlich Biß.

Zum Schluß sein noch darauf hingewiesen, daß EXODUS in Form des Rausschmisses mit der formidablen Coverversion von â€șAnd Then There Were Noneâ€č gesondert Tribut gezollt wird und SPELLBOUND ihre Sache auch dabei nicht schlecht machen.

Thrash Metal wie er sein muß ist auf »Nemesis 2665« folglich Programm, Kompromisse findet man hier definitiv nicht, AnklĂ€nge an "moderne" Sounds ebenso wenig. Von den Live-QualitĂ€ten der Truppe konnte man sich unter anderem bereits im Rahmen der letztjĂ€hrigen "Wacken Road Show" ĂŒberzeugen, ich bin mir sicher, daß diesmal ebenfalls einiges gehen wird, um auch »Nemesis 2665« amtlich zu prĂ€sentieren.

http://www.spellboundalliance.de/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
SPELLBOUND (D, Konstanz) im Überblick:
SPELLBOUND (D, Konstanz) – Incoming Destiny (Rundling)
SPELLBOUND (D, Konstanz) – Nemesis 2665 (Rundling)
SPELLBOUND (D, Konstanz) – ONLINE EMPIRE 34-Interview
SPELLBOUND (D, Konstanz) – News vom 29.03.2007
SPELLBOUND (D, Konstanz) – News vom 27.12.2009
SPELLBOUND (D, Konstanz) – News vom 08.10.2012
SPELLBOUND (D, Konstanz) – News vom 27.05.2013
SPELLBOUND (D, Konstanz) – News vom 05.10.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Andy Flache:
ENTENTE – Degree Of Punishment (Do It Yourself)
ENTENTE – Outlined (Do It Yourself)
ENTENTE – News vom 29.10.2002
ENTENTE – News vom 29.10.2002
ENTENTE – News vom 11.01.2003
ENTENTE – News vom 16.10.2003
MISSION IN BLACK – Black Infect (Do It Yourself)
MISSION IN BLACK – ONLINE EMPIRE 51-"Known'n'new"-Artikel
MISSION IN BLACK – News vom 26.06.2012
MISSION IN BLACK – News vom 18.07.2015
MISSION IN BLACK – News vom 25.07.2015
MISSION IN BLACK – News vom 06.08.2015
MISSION IN BLACK – News vom 23.02.2016
MISSION IN BLACK – News vom 27.02.2018
MISSION IN BLACK – News vom 27.02.2018
MISSION IN BLACK – News vom 17.03.2019
MISSION IN BLACK – News vom 17.03.2019
MISSION IN BLACK – News vom 25.02.2020
MISSION IN BLACK – News vom 25.02.2020
MISSION IN BLACK – News vom 17.04.2020
VARIX – Morbid Tribute To Distortion (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Daniel Tschoepe:
MISSION IN BLACK – Black Infect (Do It Yourself)
MISSION IN BLACK – ONLINE EMPIRE 51-"Known'n'new"-Artikel
MISSION IN BLACK – News vom 26.06.2012
MISSION IN BLACK – News vom 18.07.2015
MISSION IN BLACK – News vom 25.07.2015
MISSION IN BLACK – News vom 06.08.2015
MISSION IN BLACK – News vom 23.02.2016
MISSION IN BLACK – News vom 27.02.2018
MISSION IN BLACK – News vom 17.03.2019
MISSION IN BLACK – News vom 25.02.2020
MISSION IN BLACK – News vom 17.04.2020
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier