UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 5 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ASTARTE – Â»Rise From Within«-Review last update: 20.09.2019, 16:52:12  

last Index next

ASTARTE – Rise From Within

BLACK LOTUS RECORDS/POINT MUSIC

Genagel der charmanten Art: Drei hübsche Hexen haben sich unter dem Namen ASTARTE zusammengetan und unter dem Titel »Rise From Within« ihre zweite CD bei dem griechischen Indie BLACK LOTUS veröffentlicht. Doch ein bißchen schüchtern sind sie schon, denn sie brauchen erst mal ein fünfminütiges Vorspiel (instrumental natürlich, oder was habt Ihr gedacht!?), bevor sie sich trauen, die Stimmbänder auszupacken. Doch dafür wird's dann um so derber, so daß Sängerin Kinthia in Deutschland bestimmt mit dem anstehenden Gesetz zum Verbot von Kampfhunden in Konflikt kommen würde. Ansonsten bieten ASTARTE leider nur relativ eintönigen Midtempo-Death, der ab und zu dadurch gerettet wird, daß die Monotonie mit Keyboardpassagen oder einem Dudelsack-Intermezzo (beobachtet beim ersten Teil des dreiteiligen Titelstücks: ›Rise From Within (Mystical Provokation [sic!])‹) aufgelockert wird.

http://www.astarteband.com/

Durchschnitt 5


Stefan Glas

 
ASTARTE im Überblick:
ASTARTE – Rise From Within (Rundling)
ASTARTE – Sirens (Rundling)
ASTARTE – ONLINE EMPIRE 13-Special
ASTARTE – News vom 20.11.2005
ASTARTE – News vom 29.11.2007
ASTARTE – News vom 05.01.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Mariliza "Tristessa/Lady Lilith/Maria" Kolokouri:
INSECTED – News vom 09.01.2006
LLOTH – News vom 20.11.2005
THE CLAN DESTINED – News vom 09.08.2007
siehe auch: Mariliza "Tristessa" Kolokouri verstirbt am 10. Augst 2014
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Stefan "Schwanz" Janz, heute vor 29 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier