UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 13 → Rubriken-Übersicht → Special-Übersicht → ASTARTE-Special last update: 21.02.2024, 21:16:40  

ASTARTE-Logo

ASTARTE-Bandphoto

ASTARTE-Bandphoto

ASTARTE-Bandphoto

Bei ihren bisherigen Alben herrschte in Sachen ASTARTE noch die Faszination vor, daß es sich um eine All-Girl-Knüppelkapelle handelte. Zwar konnte man halbwegs akzeptable musikalische Leistungen abliefern, doch mit Album Nummer 3 müssen die drei Griechinnen endgültig beweisen, daß sie nicht nur von ihrem Exotinnenbonus zehren wollen. Ähnlich wie bei der Optik ist auch die musikalische Entwicklung der Band zu sehen: Hatte man für das letzte Album das Corpsepaint entfernt, so getraut man sich für »Quod superius sicut inferius« sogar Promophotos in Color zirkulieren zu lassen. Ähnlich ist auch die Musik aufgeweckter und aufgeschlossener ausgefallen und die Mädels schaffen es sogar bei ›Inflamed Paradox‹, eine echte Klassenummer mit Ohrwurmpotential zu schneidern. Wenn ASTARTE so weitermachen, dann brauchen sie sich wahrlich nicht zu verkriechen, die Griechinnen.

http://www.astarteband.com/

maria_tristessa@yahoo.com


Stefan Glas

ASTARTE im Überblick:
ASTARTE – Rise From Within (Rundling-Review von 2000 aus Online Empire 5)
ASTARTE – Sirens (Rundling-Review von 2004 aus Online Empire 20)
ASTARTE – Online Empire 13-Special (aus dem Jahr 2002)
ASTARTE – News vom 20.11.2005
ASTARTE – News vom 29.11.2007
ASTARTE – News vom 05.01.2010
Soundcheck: ASTARTE-Album »Quod superius sicut inferius« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 65" auf Platz 64
© 1989-2024 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here