UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 28 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → AMETHYSTE – »Thrown Off Balance«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

AMETHYSTE – Thrown Off Balance

MANITOU MUSIC/THUNDERING/TWILIGHT

Der Amethyst ist ein wertvoller Edelstein, dem vor allem durch seine intensive violette Färbung und der ihm zugesprochenen Kraft besondere Bedeutung in der Welt der Mineralien zugeordnet wird. Das französische Quartett AMETHYSTE könnte für Liebhaber technisch versierter und brachialer Death Metal-Klänge ebenso zu einem edlen Exemplar des heimischen Archivs werden. Allerdings sind die Franzosen technisch nicht ganz so beschlagen wie MORBID ANGEL und Konsorten und auch nicht ganz so hochkarätig wie ihre Landsmänner von YYRKOON. Die Gitarrentechnik der Herren Greg und Pat deutet aber unmißverständlich auf Klasse hin und auch die abgefahrenen Rhythmen, die mitunter eingeflochten werden, wissen zu begeistern. Lediglich die Sangesleistung von Greg läßt noch ein wenig zu wünschen übrig, da sein sehr gutturaler Gesang mitunter gar dermaßen unverständlich wirkt, daß dieser eher störend neben den Instrumenten klingt. Auch der Sound ist nicht unbedingt als perfekt zu bezeichnen, weshalb besagter Gesang noch undifferenzierter aus den Boxen tönt und als Fremdkörper in den ansonsten recht homogenen Kompositionen wirkt. Abgesehen von diesen Kritikpunkten darf sich der Anhänger der genannten Referenzbands aber gerne mit AMETHYSTE beschäftigen und sollte dies nicht bereuen.

http://www.amethyste.zik.mu/

gut 11


Walter Scheurer

 
AMETHYSTE im Überblick:
AMETHYSTE – Thrown Off Balance (Rundling-Review von 2006)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Eine der von Euch meistgelesenen Newsmeldungen in UNDERGROUND EMPIRE the UNDERGROUND EMPIRE (Platz 5):
Button: hier