UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 26 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → MORPHIA – »Fading Beauty«-Review last update: 11.09.2022, 21:54:59  

last Index next

MORPHIA

Fading Beauty

(10-Song-CD: € 15,-)

Es ist immer wieder erstaunlich, welche Perlen der Underground verborgen hält. Auch die niederländische Band MORPHIA, die in siebenköpfiger Formation antritt, um die Welt zu erobern, darf als Geheimtip gehandelt werden. Nach einem Demo und den Alben »Unfulfilled Dreams« (1998) und »Frozen Dust« (2002) schickt man sich nun an mit dem aktuellen Silberling »Fading Beauty« reüssieren zu können. Zwar ist der von den Niederländern gebotene Stilmix aus Doom, symphonischen Elementen und jeder Menge gothischer Anteile nicht unbedingt massenkompatibel, doch für jene Zielgruppe, die sich mit Bands MY DYING BRIDE, KATATONIA oder ORPHANAGE das Leben versüßt, sind MORPHIA geradezu ein Muß. Ohne einer der genannten Formationen zu nahezukommen, kredenzen uns die Oranjes melancholische Klänge, die durch Violinenklänge unterstützt ungemein düster, aber im Endeffekt schlichtweg schön aus den Boxen an das Ohr dringen. Vor allem das Herzstück der Scheibe, das in drei Teile gegliederte ›Meaning Of Forever‹, zeigt ausgereiftes Songwriting und braucht keineswegs Vergleiche zu den genannten Referenzformationen zu scheuen. Als interessanter Nebenaspekt sei noch erwähnt, daß es sich bei MORPHIA um eine christlich angehauchte Band handelt, wodurch trotz aller Melancholie den Songs ein gewisser Hoffnungsschimmer gemein ist, der in den Texten vermittelt wird. Traurige Töne können ja so schön sein...

http://www.morphia.nl/

info@morphia.nl

traurig schön


Walter Scheurer

 
MORPHIA im Überblick:
MORPHIA – Fading Beauty (Do It Yourself-Review von 2006)
MORPHIA – Frozen Dust (Do It Yourself-Review von 2003)
MORPHIA – News vom 25.05.2008
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here