UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ALL SOULS' DAY – »Into The Mourning«-Review last update: 03.12.2021, 22:11:49  

last Index next

ALL SOULS' DAY – Into The Mourning

DOOM SYMPHONY (Import)

Allerseelen ist zwar nur einmal im Jahr, doch ALL SOULS' DAY darf man bedenkenlos auch öfter feiern. Gegebenenfalls sogar mehrmals täglich, vorausgesetzt natürlich, man kann sich für, auf schwerfälligen Riffwänden aufgebaute, elegische Klänge in bedrückender Intensität erwärmen, die im Volksmund Doom genannt werden. Genau diesen, und zwar von der schwermetallischen Art und Weise, also in der Tradition von CANDLEMASS und vor allem SOLITUDE AETURNUS kredenzt uns auch das italienische Quintett, das sich den 2. November als Bandnamen auserkoren hat. Beeindruckend an der Formation ist der Umstand, daß man die Musik nicht nur vorträgt, sondern eher zelebriert und daher das von Sänger Alberto Caria, der mittlerweile allerdings die Band verlassen hat, leidend vorgetragene Liedgut sehr glaubwürdig aus den Boxen tönt. ALL SOULS' DAY kombinieren geschickt die Heavyness ihrer Riffs mit der Elegie des Gesanges, bauen auf einer harmonisch vortragenden Rhythmusabteilung auf und schaffen es so mühelos, den Doom-Jünger in ihren Bann zu ziehen.

Wo andere ihre Gitarren und auch den Gesang in rockiger Manier vortragen, hat man bei den Italienern eher den Eindruck, es mit sensiblen Künstlern zu tun zu haben, denn neben der Produktion, die fein säuberlich ausgeführt wurde, sind auch die Songs an sich weniger hart und trocken, als einfühlsam und traurig, aber dennoch mächtig heavy geraten.

Mein Kalender wird definitiv um mehrere ALL SOULS' DAY(s) erweitert!

http://www.allsoulsday.it/

allsoulsday@email.it

super 15


Walter Scheurer

 
ALL SOULS' DAY im Überblick:
ALL SOULS' DAY – Into The Mourning (Rundling-Review von 2005)
ALL SOULS' DAY – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
ALL SOULS' DAY – News vom 31.03.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Emiliano Cioffi:
EPITAPH (I) – Crawling Out Of The Crypt (Rundling-Review von 2014)
EPITAPH (I) – News vom 29.08.2007
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser aktueller Coverkünstler ist Mike Cain. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier