UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DREAMLIKE HORROR – »Delightful Suicides«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

DREAMLIKE HORROR – Delightful Suicides

SLEASZY RIDER RECORDS/TWILIGHT

Wie schon der Name dieses Projekts, das von den beiden ANCIENT-Musikern Deadly Kristin und Aphazel ins Leben gerufen wurde, vermuten läßt, haben wir es hier mit spannenden, düsteren, fast schon Soundtrack-mäßigen Songs zu tun. »Delightful Suicides« beinhaltet Elemente aus dem Gothic-Bereich ebenso wie angeschwärzten Metal und Industrial-Fragmente. Zu diesen ohnehin schon nicht gerade tagtraumgeeigneten Klängen werden auch immer wieder klassische Passagen addiert und die bereits erwähnten Soundtrack-Sequenzen eingefügt.

Daraus ergibt sich ein wahrlich imposante Mischung, mit der das Duo für nicht gerade wohlige Gänsehaut-Atmosphäre sorgen wird können. Nahezu perfekt fügen sich sowohl der entspannt klingende weibliche, als auch der teilweise verfremdete und verzerrte männliche Gesang ins Gesamtbild ein.

»Delightful Suicides« ist ein in sich stimmiges Werk geworden, an dem von der Atmosphäre bis hin zum Sound so ziemlich alles gelungen ist. Ehrlich gesagt würde es wahrlich Sinn machen, einen Film zu drehen, der die Musik auch in passende bewegte Bilder umsetzen kann.

http://www.dreamlikehorror.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
DREAMLIKE HORROR im Überblick:
DREAMLIKE HORROR – Delightful Suicides (Rundling-Review von 2005 aus Online Empire 25)
DREAMLIKE HORROR – News vom 02.08.2007
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here